Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist: siehe Info


Deutsche Kontinentale Rückversicherungs-Actien-Gesellschaft, Hannover


Produktdetails     Artikel-Nr.: 5874
Datum: Juni 1990
Nennwert: 100 DM - 2x50
Branche: Versicherung
vorletzte Emission, selten

Firmensitz: Hannover, Niedersachsen, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberaktie
Wertpapier Art: Stammaktie
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: ja, ungelocht, Stempel rückseitig
Erhaltung: 1-2, sehr gut, gebraucht
Druckerei: Giesecke & Devrient, München
Besonderheit: Branchenhistorisch überaus interessant.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
49.50 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Deutsche Kontinentale Rückversicherungs-Actien-Gesellschaft
Deutsche Kontinentale Rückversicherungs-Actien-Gesellschaft
5874   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Im Jahr 1862 wurde die Magdeburger Rückversicherung durch die Magdeburger Feuerversicherung gegründet. Als nach dem Krieg 1946 das private Versicherungsgeschäft in der DDR untersagt wurde, verlegte die Magdeburg-Gruppe ihren Firmensitz nach Frankfurt am Main. Später zog man nach Fulda um, zuletzt nach Hannover. 1981 firmierte die Gesellschaft in Deutsche Continental Rückversicherungs AG um. Spätere erfolgte eine weitere Namensänderung in Deutsche Kontinentale Rückversicherungs-Actien-Gesellschaft. Diese wurde 1989 von der französischen SCOR-Gruppe übernommen. Seit 1994 lautete der Firmenname SCOR Deutschland Rückversicherungs-Actien-Gesellschaft. Die AG wurde später aufgelöst, die Deutschland-Geschäfte von Scor werden von der SCOR Rückversicherung Direktion für Deutschland geführt.
Unter allen Frimierungen ab 1981 kennt der Sammlermarkt gedruckte Aktien, die 1995-Emission von Scor ist dabei die letzte.
Diese originale Namensaktie stammt aus dem vorletzten Jahrgang der Gesellschaft mit dieser Firmierung. Später wurde noch in "Scor Deutschland" umbenannt. Die Abbildung der Vorgängerversion fehlt jetzt im Druckbild. Die Aktien wurden bei Giesecke & Devrient München gedruckt. Von dieser Emission sind am Sammlermarkt nur Inhaberaktien bekannt. Bildbeispiel, Nummern können abweichen.
Die Aktien der beiden letzeten Jahrgänge 1990 und 1991 sind schon ziemlich selten und inzwischen nur noch schwer zu finden.