Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist:  > siehe Info


Agrippina Versicherungs-Aktiengesellschaft in Köln, Köln


Produktdetails     Artikel-Nr.: 8581
Datum: Juli 1961
Nennwert: 1000 DM
Branche: Versicherung
sehr seltene Namensaktie

Firmensitz: Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Wertpapier Typ: Namensaktie
Wertpapier Art: Stammaktie
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: ja, Stempel rückseitig
Erhaltung: 1-2, gut bis sehr gut, gebraucht
Druckerei: Giesecke & Devrient, München
Marktverfügbarkeit: sehr gering (R 9 - 2016)
Besonderheit: Ein Toppapier für Branchensammler.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
179.00 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Agrippina Versicherungs-Aktiengesellschaft in Köln
Agrippina Versicherungs-Aktiengesellschaft in Köln
8581   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Zusammen mit den Kölner Bankhäusern Stein, A. Schaafhausen und Sal. Oppenheim gründete die Herstatt-Bank 1818 die Rheinschifffahrts-Assekuranz-Gesellschaft, aus der 1844 in Köln die Agrippina See- Fluss- und Landtransport-Versicherungs-AG und 1875 die Agrippina-Versicherung hervorging. Bereits 1901 erfindet Agrippina die KFZ-Kaskoversicherung. 1995 schließen sich die Zürich Versicherungen Deutschland und die Agrippina-Gesellschaften zur Zürich-Agrippina zusammen. 1998 wird dann die Zürich-Agrippina Krankenversicherung gegründet. Ab 2000 Zusammenführung aller Versicherungsbereiche und Vertriebsniederlassungen in die Zürich-Agrippina und Vereinheitlichung unter dem neuen Rechtsträger "Zürich Beteiligungs-Aktiengesellschaft". Weitere Mitglieder des neuen Verbundes sind Patria, Deutscher Herold, Neckura, AutoDirekt, SunDirekt und andere. Als neuer Firmenname bürgert sich die Kurzform "Zürich-Gruppe" ein.
Die verschiedenen Rückversicherungsaktivitäten des Zurich Financial Services (ZFS) Konzerns wie die aktive und passive Rückversicherung in Zürich, die Zurich Reinsurance Centre in New York und die Agrippina Rück in Köln wurden ab 1997 unter dem Namen Zurich Re vereinigt.
Aus der DM-Zeit fand man lange Zeit fast nur Papiere der Agrippina Lebensversicherung (1953-1984). Die hier vorgestellte Agrippina Versicherungs-AG ist bislang wenig bekannt, manche Jahrgänge und Nennwerte nicht katalogisiert (Stand 2015) und oft nur als Druckmuster aus dem Druckereiarchiv bekannt. Die bei Giesecke & Devrient hergestellten Papiere sind top erhalten, haben keine Lochungen und nur einen unscheinbaren "ungültig" Stempel auf der Rückseite. Sie gelten als selten und existieren nur in geringer, meist 1-stelliger Stückzahl.
Für diese Aktie erhalten Sie ein Echtheitszertifikat.
Diese Papiere können nur gegen Vorauszahlung geliefert werden.