Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist: siehe Info


Buckeye Pipe Line Company, Dallas - TX


Produktdetails     Artikel-Nr.: 1820
Datum: 19.02.1964
Nennwert: 100 Shares
Branche: Öl, Exploration
beeindruckende Stahlstich-Vignette, Einzelstücke

Firmensitz: Dallas, Texas, USA
Wertpapier Typ: Namensaktie
Wertpapier Art: Stammaktie
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: ja, Nadelperforation
Erhaltung: 2-3, gut, *US-typisch gebraucht
Druckerei: American Bank Note Company
Besonderheit: Die hochdekorative Stahlstich-Vignette sehen Sie unten als Detailbild.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
17.90 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Buckeye Pipe Line Company
Buckeye Pipe Line Company
1820   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Die Buckeye Pipe Line Company wurde bereits im Jahr 1886 als Teil bzw. Tochtergesellschaft von John D. Rockefellers mächtiger Standard Oil geründet um im Nordwesten von Ohio Rohöl zu fördern und abzutransportieren. 1911, nach der Zerschlagung von Standard Oil wurde Buckey selbständig und zu einem Unternehmen mit heute 4000 Meilen unterirdischer Pipline mit über 100 Entnahmestellen in zehn US-Bundesstaaten. 1964 erfolgte die Übernahme durch eine Tochter der Pennsylnania Railroad, die spätere Penn Central Corporation. 1986 wurde man nach einer Reorginisation als Buckeye Partners, L.P wieder selbstständig. Die Übernahme von Laurel Pipe Line Company stärkte den Bereich Raffinerie-Services. Weitere Aquisitionen machen Buckeye heute zu einem Global-Player im Öl-Service Bereich.
Die herrlichen Aktien wurden bei der American Bank Note Company gedruckt. Besonders beeindruckend ist die filigrane Stahlstich-Vignette die branchentypische Abbildungen darstellt. Branchenhistorisch überaus interessante und bedeutende Papiere. Bildbeispiel, Nummern weichen ab.
Detailbild
Buckeye Pipe Line Company