Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist: siehe Info


Bayerische Handelsbank, München


Produktdetails     Artikel-Nr.: 5303
Datum: 01.10.1928
Nennwert: 200 GM, Goldmark
Branche: Bank, Hypothekenbank
unentwerteter Goldpfandbrief

Firmensitz: München, Bayern, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberpapier
Wertpapier Art: Hypothekenpfandbrief
Zinssatz: 8%, Lit E
Größe in cm ca.: 26 x 35
Entwertet: nicht entwertet
Erhaltung: 2, gut (VF+), gebraucht
Coupons: ja, extra Blatt, Reste
Druckerei: Giesecke & Devrient, Berlin, leipzig
Besonderheit: Hochdekoratives Großformat.
Versandformat: Übergröße
Bestellen
Preis
89.50 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Bayerische Handelsbank
5303   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Die Bayerische Handelsbank AG ist ein alteingesessenes Münchner Kreditinstitut und war haupsächlich im Bereich Kredit, Hypothekenkredit und im Bereich gewerblicher Kunden tätig. 2001 erfolgte der Zusammenschluß mit weiteren Instituten aus der HVB-Gruppe (Süddeutsche Bodenkreditbank und Westhyp) zur neuen Hypo Real Estate Group, die jetzt zusätzlich zu München auch in weiteren großen Deutschen Städten präsent war. Die Hypo Real Estate Holding ging im Oktober 2003 an die Börse und wurde im Zuge der Finanzkrise 2009 mit Milliardenkrediten gerettet und verstaatlicht.
Großformatiger, hochdekorativer, goldgedeckter Hypothekenpfandbrief - Lit. E - 8% - über 1000 Goldmark. Feingolddeckung im Verhältnis 35,84229 Gramm je 100 Reichsmark/Goldmark. Gedruckt von Giesecke & Devrient. Doppelblatt mit vollständig abgedruckten Anleihebedingungen auf der Innenseite.
Völlig original und unentwertet. Unbeschädigtes Trockensiegel. Restliche Coupons werden mitgeliefert. Bildbeispiel, Nummern können abweichen.
Für diesen Goldbond erhalten Sie ein Echtheitszertifikat.
Detailbild
Bayerische Handelsbank