Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist:  > siehe Info


Deutsche Dampfschifffahrts-Gesellschaft HANSA, Bremen


Produktdetails     Artikel-Nr.: 5658
Datum: Januar 1958
Nennwert: 1000 DM
Branche: Schifffahrt
Erste DM-Emission, unentwertet

Firmensitz: Bremen, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberaktie
Wertpapier Art: Stammaktie
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: nicht entwertet
Erhaltung: 1-2, gut bis sehr gut, gebraucht
Druckerei: Carl Schünemann, Bremen
Besonderheit: Branchenhistorisch bedeutend. Unentwertet, per Stempel auf Nennwert 100 DM herabgesetzt.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
29.80 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Deutsche Dampfschifffahrts-Gesellschaft HANSA
Deutsche Dampfschifffahrts-Gesellschaft HANSA
5658   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Großer Reedereibetrieb, am 3.12.1881 gegründet. Gehörte zu den bekannten renommierten Schifffahrtsgesellschaften in Deutschland und war bis 1980 eine der bedeutendsten Reedereien der Welt.
Es wurden bis zum Jahre 1895 zwei getrennte Betriebe geführt: die Stammlinie und die asiatische Linie. 1920 Erwerb der Aktienmehrheit an der Dampfschiffahrts-Gesellschaft "Neptun" in Bremen. Großaktionär (Stand 1943): Konsortium Deutsche Bank - Berliner Handels-Gesellschaft (ca. 25%). Zu Beginn des Zweiten Weltkrieges fuhren 44 Schiffe in elf regelmäßigen Abfahrten von Bremen nach Häfen am Indischen Ozean, am Persischen Golf, in Spanien und Portugal, sowie von Nordamerika nach Indien, dem Persischen Golf und Afrika. Später kamen neue Geschäftsfelder wie z.B. die Containerschifffahrt und das Bohrinsel-Versorgergeschäft dazu.
Nach Kapitalschnitt und anschließender Erhöhung musste 1980 trotzdem der Vergleich angemeldet werden, zum Jahresende 1980 wurde der Schifffahrtsbetrieb eingestellt. Hapag-Lloyd übernahm das Liniengeschäft in Madagaskar, Mauritius und im Nahen und Mittleren Osten, der langjährige Partner VTG den Betrieb der Bohrinselversorgerflotte. Somit konnten 660 der 2500 Arbeitsplätze erhalten werden. Die restliche Flotte und die zahlreichen Liegenschaften wurden veräußert.
Aktiendruck auf Wasserzeichenpapier von Carl Schünemann in Bremen. Gute Erhaltung, ungelocht. "Hansa" Flagge in der oberen Bordüre und im Trockensiegel. Aus der DM-Zeit sind von 1958 bis 1974 insgesamt 5 Emissionen in je 2-3 Nennwerten bekannt. Bildbeispiel, Nummern können abweichen.