Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wolldeckenfabrik Weil der Stadt AG, Weil der Stadt


Produktdetails     Artikel-Nr.: 9030
Datum: August 1976
Nennwert: 1000 DM
Branche: Textil
unentwertet und mit Coupons, regionalhistorisch hochinteressant

Firmensitz: Weil der Stadt, Baden-Württemberg, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberaktie
Wertpapier Art: Stammaktie
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: nicht entwertet
Erhaltung: 1-2, gut bis sehr gut, gebraucht
Coupons: ja, extra Blatt, angeschnitten, 35-50 + ES
Druckerei: Oldenbourg, München
Besonderheit: Regionalhistorisch überaus bedeutend.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
59.50 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Wolldeckenfabrik Weil der Stadt AG
Wolldeckenfabrik Weil der Stadt AG
9030   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Die Wolldeckenfabrik Weilderstadt (heute Weil der Stadt) wurde bereits 1780 gegründet. Die Umwandlung in eine Aktiengesellschaft erfolgte im Jahre 1920. Die Produktion von allerbesten und hochwertigen Decken und Mantelstoffen aus Wolle, Kamelhaaren, Alpaca, Merino u.a. musste 1998 eingestellt werden. Lesen Sie die Firmengeschichte im Infobereich des Shops.
Die DM-Aktien der traditionsreichen Wolldeckenfabrik waren seit der Einstellung der Börsennotiz Ende 1998 lange Zeit nur sehr schwer zu finden. Die Papiere waren zuletzt fast nur noch im Besitz von Großaktionären, nachdem die kleineren Anteilseigner zum Schluss bei niedrigen Kursen entnervt verkauft hatten. Die "Wolle Weil" war noch bis Oktober 1998 in Stuttgart börsennotiert.
Das Firmenzeichen "WW" befindet sich auf den Aktien oben und unten in der Bordüre. Es sind die Ausgabejahre 1952, 1956, 1966, 1976 und 1985 sowie drei Nennwerte - 50 (ab 1976), 200 und 1000 DM bekannt. Bis 1966 wurden die Aktien bei Christian Belser in Stuttgart hergestellt. Ab der 1976-er Emission wechselte der Druck zu Oldenbourg nach München. Das Druckbild wurde schon mit der 1966-er Emission modernisiert und blieb bis 1985 identisch bis auf die Unterschriften.
Die Aktien sind völlig original und unentwertet. Der angeschnittene Couponbogen wird mitgeliefert (neuester Coupondruck von 1985, Aktie und Coupons sind immer nummerngleich). Bildbeispiel, Nummern können abweichen.
Branchen- und vor allem auch regionalhistorisch sind diese alten Aktien für Liebhaber als überaus interessant und bedeutend einzustufen.
Detailbild
Wolldeckenfabrik Weil der Stadt AG