Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist:  > siehe Info


Oldenburgische Landesbank AG, Oldenburg


Produktdetails     Artikel-Nr.: 8249
Datum: Mai 1978
Nennwert: 100 DM
Branche: Bank
seltene und gesuchte DM-Aktie

Firmensitz: Oldenburg, Niedersachsen, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberaktie
Wertpapier Art: Stammakltie
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: ja, Lochungen, rückseitiger G&D Druck
Erhaltung: 1-2, gut bis sehr gut, gebraucht
Coupons: ja, extra Blatt, angeschnitten, 38-40 + ES
Druckerei: Giesecke & Devrient, München
Marktverfügbarkeit: sehr gering
Besonderheit: Eine Topaktie für Bankensammler.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
199.00 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Oldenburgische Landesbank AG
Oldenburgische Landesbank AG
8249   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Die Oldenburgische Landesbank Aktiengesellschaft (OLB) ist eine private Regionalbank mit Hauptsitz in Oldenburg. Die OLB wurde 1868 durch das Frankfurter Bankhaus Erlanger & Söhne mit dem Privileg der Banknotenausgabe gegründet. Zu den Geschäftsfeldern gehören neben dem Allfinanzgeschäft für eine mittelständisch strukturierte Privat- und Firmenkundschaft auch die Vermögensverwaltung und die Vermittlung von Immobilien, Bausparverträgen und Versicherungen. Die OLB ist börsennotiert und größtenteils im Besitz der Allianz Deutschland AG (Stand 2015).
Die zuvor im Jahr 1986 neu geliederten Beteiligungsverhältnisse waren wie folgt: Dresdner Bank AG (64,1 %), OLB-Beteiligungsgesellschaft mbH 25,3 %, Anteil der privaten Investoren, einschließlich Belegschaftsaktionäre (10,6 %), wobei die OLB-Beteiligungsgesellschaft zu fast 99% der Dresdner Bank gehörten. Dadurch daß die Dreba von der Allianz übernommen wurde diese automatisch neue Großaktionärin.
Seltener Probedruck aus dem Druckereiarchiv von Giesecke & Devrient. Guillochendruck, Trockensiegel, kleine Lochungen und das typische rückseitig bedruckte Papier von Giesecke & Devrient kennzeichnen diese seltenen Aktien. Minimale Auflage im 1-stelligen Bereich. Hier noch zusätzlich mit Couponbogenrest. Es gibt mehrere Emissionen ab 1956, von den Jahrgängen vor 1993 sind aber bislang nur Blankostücke bekannt.
Für diese Aktie erhalten Sie ein Echtheitszertifikat.
Diese Papiere können nur gegen Vorauszahlung geliefert werden.
Detailbild
Oldenburgische Landesbank AG