Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist: siehe Info


Norddeutsche Hypotheken- und Wechselbank AG, Hamburg


Produktdetails     Artikel-Nr.: 7760
Datum: Januar 1993
Nennwert: 100.000 DM - 2000 x 50
Branche: Bank
letzte DM-Emission, riesiger Nennwert

Firmensitz: Hamburg, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberaktie
Wertpapier Art: Stammaktie - Blanko
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: ja, Lochungen, G&D Druck rückseitig
Erhaltung: 1-2, gut bis sehr gut, gebraucht
Coupons: ja, extra Blatt, vollständig, 1-20 + ES
Druckerei: Giesecke & Devrient, München
Marktverfügbarkeit: R 9/10 - 2018
Besonderheit: Sehr gesuchter Banken- und Regionalwert.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
249.00 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Norddeutsche Hypotheken- und Wechselbank AG
Norddeutsche Hypotheken- und Wechselbank AG
7760   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Gegründet 1871 als Mecklenburgische Hypotheken- und Wechselbank mit Sitz in Schwerin, Mecklenburg. Bankgeschäfte aller Art, vorwiegend Hypothekenbankgeschäfte. 1947-1949 zur Abwicklung nach Köln verlagert. 1963 Sitzverlegung nach Lübeck. 1964 umbenannt in Norddeutsche Hypotheken- und Wechselbank, Lübeck. 1965 Sitzverlegung nach Hamburg. 1966 Übernahme der Geschäfte des Ritterschaftlichen Kreditinstituts des Fürstentums Lüneburg in Celle, wo fortan eine Zweigniederlassung unterhalten wurde. Großaktionäre waren danach die Dresdner Bank (58 %), die Landschaftliche Brandkasse Hannover (26,5 %) und das Ritterschaftliche Kreditinstitut in Celle (9,5 %). 1980 umfirmiert in Norddeutsche Hypotheken- und Wechselbank AG. 1998 entsteht die Deutsche Hyp Deutsche Hypothekenbank Frankfurt-Hamburg (Sitz Frankfurt) aus der Fusion von Deutscher Hypothekenbank Frankfurt AG, Hypothekenbank in Hamburg AG und Norddeutscher Hypotheken- und Wechselbank AG. Ab 2002 Firmierung als Eurohypo AG.
Hier ein sehr seltener Probedruck aus dem Druckereiarchiv von Giesecke & Devrient. Letzte Emission der Gesellschaft, riesiger Nennwert über 100.000 DM. Guillochendruck, unbeschädigtes Trockensiegel, kleine Lochungen und das typische rückseitig bedruckte Papier von Giesecke & Devrient kennzeichnen diese raren Aktien. Modernisiertes Druckbild. Minimale Auflage im 1-stelligen Bereich.
Es sind mehrere DM-Jahrgänge bekannt, aber kaum nummerierte Stücke.
Für diese Aktie erhalten Sie ein Echtheitszertifikat.
Diese Papiere können nur gegen Vorauszahlung geliefert werden.
Detailbild
Norddeutsche Hypotheken- und Wechselbank AG