Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Sammleraktien-Online.de mit aktuellen Infos auf Facebook


Kammgarnspinnerei Schedewitz AG - Zwickauer Kammgarn, Silberstrasse bei Wiesenburg


Produktdetails     Artikel-Nr.: 3417
Datum: 15.06.1929
Nennwert: 100 RM
Branche: Textil
erste RM-Emission, topdekorativ

Firmensitz: Wiesenburg, Sachsen, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberaktie
Wertpapier Art: Stammaktie
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: ja, Lochung im Siegel
Erhaltung: 2, gut bis sehr gut
Druckerei: Förster & Borries, Zwickau
Besonderheit: Topdekorativ und regionalgeschichtlich überaus bedeutend.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
29.80 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Kammgarnspinnerei Schedewitz AG - Zwickauer Kammgarn
3417   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Gegründet im Jahr 1899 unter Übernahme der seit 1835 bestehenden oHG Petrikowsky & Co. Wollkämmerei und Kammgarnspinnerei. Produktion rohweißer Kammgarne (Merino und Crossbred) für Webereien, Wirkereien und Strickereien.
Man brachte es bis auf 63.040 Spinn- und 13.000 Zwirnspindeln, die Anzahl der Kammstühle wuchs bis auf 52. Die Erneuerung des Werkes in Schedewitz war 1921 nahezu abgeschlossen. Bodensenkungen infolge des Bergbaues hatten zu einer Verlegung der Fabrikanlage in die Silberstraße gezwungen.
Der operative Geschäftsbetrieb wurde 1946 zur "VEB Zwickauer Kammgarnspinnerei Wilkau-Haßlau", Werk Silberstraße. Nach der Wende firmiert firmiert man als Zwickauer Kammgarn GmbH, ein Unternehmen der Peppermint Holding. Der Aktienmantel wurde nach dem 2. Weltkrieg nach Hamburg verlagert. Dort gab es die letzte und möglicherweise einzige Aktienemission in DM im Jahre 1963. Die AG ist dann im Jahr 1966 erloschen.
Topdekorative alte Aktie die bei Förster & Borries in Zwickau hergestellt wurde. Guter Erhaltungzustand, zur Entwertung im Siegel gelocht. Bildbeispiel, Nummern können abweichen. Lieferung ohne Rahmen.