Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist: siehe Info


Rinol AG, Renningen


Produktdetails     Artikel-Nr.: 1298
Datum: November 1996
Nennwert: 50 DM - 10x5
Branche: Bau, Baustoffe
tolle Optik, sehr selten

Firmensitz: Renningen, Baden-Württemberg, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberaktie
Wertpapier Art: Stammaktie
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: ja, rückseitiger Aufdruck
Erhaltung: 1-2, sehr gut, gebraucht
Druckerei: R. Oldenbourg, München
Marktverfügbarkeit: R 7 - 2016
Besonderheit: Sehr selten. Es gibt nur diese Blankostücke.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
129.00 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Rinol AG
Rinol AG
1298   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
RINOL ist der Spezialist für Industriebodenbeläge. Das Geschäft konzentriert sich auf die Produktion und Anlage von hochwertigen Oberflächen. RINOL bietet eine breite Palette technischer Lösungen an, von Reaktionskunstharzen über Magnesit- Bodenbelägen bis zu Betonplatten. RINOL wurde ehemals 1956 in Stuttgart als GmbH gegründet. Die RINOL-Gruppe unterteilte sich in Tochtergesellschaften und angeschlossene Firmen in Europa, in Lateinamerika und in Asien.
2003 geriet Rinol in existenzbedrohende Finanznöte. Die ehemals großzügige Hausbank LBBW ließ Rinol fallen, der New Yorker Hedgefonds Highbridge Zwirn mit Hilfe von Morgan Stanley sprang ein. Vorstände und Aufsichtsräte wurden ausgetauscht. 2005 wurden 30 Mio. Verlust gemeldet, ein Kapitalschnitt war die Folge. Da das nicht reichte und eine KEH nicht realisierbar war zogen die Investoren die Notbremse und beantragten die Insolvenz.
Rinol wurde wieder zur GmbH und gehört heute zur RCR Flooring-Gruppe. Bis heute sind Rinol Aktien am Sammlermarkt kaum zu finden. Ziemlich sicher sind außer diesen Blankostücken keine Aktien gedruckt worden. Nummerierte Stücke sind niemals im Markt aufgetaucht.
Originaler Probedruck der Wertpapierdruckerei Oldenbourg in München. Unbeschädigtes Trockensiegel, das Wasserzeichenpapier "R O", die Nummer 0000 und die rückseitige Bedruckung "Probedruck Oldenburg" kennzeichnen typischerweise diese speziellen und raren Zertifikate. Die "kleine" grüne 1-er ist von den drei Nennwerten vermutlich sogar am wenigsten bekannt.
Diese Papiere können nur gegen Vorauszahlung geliefert werden.