Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist: siehe Info


F. Wöhlert'sche Maschinenbau-Anstalt und Eisengiesserei Actien-Gesellschaft, Berlin


Produktdetails     Artikel-Nr.: 3543
Datum: 07.11.1881
Nennwert: 600 RM
Branche: Maschinen, Lokomotiven, Landmaschinen
Nachdruck der hochdekorativen Aktie

Firmensitz: Berlin, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberaktie
Wertpapier Art: Stammaktie
Größe in cm ca.: 26,5 x 34
Entwertet: ja, Nachdruck
Erhaltung: 2, gut, gebraucht, Mittelfalte
Druckerei: Nachdruck
Besonderheit: Großformatig, hochdekorativ, branchenhistorisch bedeutend.
Versandformat: Übergröße
Bestellen
Preis
24.90 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
F. Wöhlert'sche Maschinenbau-Anstalt und Eisengiesserei Actien-Gesellschaft
F. Wöhlert'sche Maschinenbau-Anstalt und Eisengiesserei Actien-Gesellschaft
3543   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Die F. Wöhlert?sche Maschinenbau-Anstalt und Eisengiesserei Actien-Gesellschaft war ein bedeutender Hersteller von Lokomotiven, Werkzeugmaschinen, Eisengusswaren, landwirtschaftlichem Gerät, Dampfwagen und Eisenkonstruktionen im 19. Jahrhundert. Das Unternehmen ging aus der F. Wöhlert?schen Maschinenbau-Anstalt hervor.
Das Firma wurde 1842/1843 als F. Wöhlert?sche Maschinenbau-Anstalt von Johann Friedrich Ludwig Wöhlert gegründet.
1882 wurde die Produktion von Lokomotiven eingestellt. Die Gesellschaft war in finanzielle Schwierigkeiten geraten und mit Ausgabe dieser Aktien wurde Ende 1881 nochmals versucht das Ruder herumzureißen. Aber bereits am 25. Juni 1883 kam es zur Auflösung der Firma.
Die Originale dieser hochdekorativen Aktien werden heute zu Preisen von 800-1000 EUR und mehr gehandelt. Der Originaldruck stammte damals aus der Druckerei von Max Lichtwitz in Berlin. Zu Dekorations- Ausstellungs- und Schulungszwecken steht dieser preiswerte Nachdruck im Originalformat zur Verfügung. Er wurde auf Wasserzeiechenpapier und mit Trockensiegel hergestellt (Druckerei nicht bekannt). Auch von diesem gibt es nur noch wenige Stücke im Sammlermarkt. Bei uns meist nur noch Einzelstücke verfügbar.
Hinweis: Die Erhaltung ist gebraucht aber gut, die Papiere haben eine Mittelfalte und können somit (1 x gefaltet) im Standardformat versendet werden.