Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist:  > siehe Info


Vereinsbank in Nürnberg, Nürnberg


Produktdetails     Artikel-Nr.: 1971
Datum: 15.05.1940
Nennwert: 100 RM
Branche: Bank, Finanzen
Hochdekrativ, tolle Ausstrahlung und Optik

Firmensitz: Nürnberg, Bayern, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberpapier
Wertpapier Art: Hypothekenpfandbrief
Zinssatz: 4,5% - Lit J, maximal 60 Jahre
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: ja, Lochung
Erhaltung: 2, gut bis sehr gut, gebraucht
Druckerei: Universitätsdruckerei Stürtz, Würzburg
Marktverfügbarkeit: nur ca. 800 Stück im Markt verfügbar
Besonderheit: Topdekorativ, optisch ein Highlight.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
27.80 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Vereinsbank in Nürnberg
Vereinsbank in Nürnberg
1971   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Hochdekorativer Hypothekenpfandbrief (Bodencredit-Obligation) der Vereinsbank in Nürnberg.
Gegründet 1871. Betrieb einer Kreditbank und einer Hypothekenbank. Das normale Bankgeschäft wurde ab 1920 an die Bayerische Vereinsbank in München und Nürnberg übertragen. Man betrieb seitdem ausschließlich das Hypothekengeschäft auf Grund des Hypothekenbank-Gesetzes vom 13.7.1899. Beteiligung 1943: Bayerische Vereinsbank in München. Großaktionär 1943: Bayerische Vereinsbank München-Nürnberg (99,4 %). 1998 Fusion der Bayerischen Vereinsbank mit der Bayerischen Hypotheken- und Wechselbank zur neuen HypoVereinsbank - HVB-Group. Hochwertiger Wertpapierdruck, ganz besonders dekorativ und ausdrucksvoll, dazu altersentsprechend vorzüglich erhalten. Doppelblatt. Innen mit Anleihebestimmungen, Möglichkeit für namentliche Übertragung (trotzdem das ürsprünglich ein Inhaberpapier ist) und hinten auf der Umschalgseite mit zusätzlicher halbseitiger Wertpapierabbildung. Bildbeispiel, Nummern können abweichen.