Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist: siehe Info


Deutsche Girozentrale, Deutsche Kommunalbank, Berlin


Produktdetails     Artikel-Nr.: 6568
Datum: Oktober 1941
Nennwert: 100 RM
Branche: Bank, öffenltliche Kreditanstalt
4% Schuldverschreibung, unentwertet

Firmensitz: Berlin, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberpapier
Wertpapier Art: Schuldverschreibung
Zinssatz: 4%, Ausgabe 2, Lit. E
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: nicht entwertet
Erhaltung: 2, gut, gebraucht
Druckerei: Giesecke & Devrient
Besonderheit: Unentwertete Originalversion.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
24.90 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Deutsche Girozentrale, Deutsche Kommunalbank
Deutsche Girozentrale, Deutsche Kommunalbank
6568   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Die Gesellschaft betrieb Zentralbankengeschäfte. Gegenstand des Unternehmens war, den Öffentlich-rechtlichen Kreditanstalten sowie den mit ihnen in Verbindung stehenden staatlichen, provinziellen oder kommunalen Verwaltungen Geld- und kreditwirtschaftliche Dienste zu leisten. Mit 40% Anteilsbesitz (Stand 1943) war man Großaktionär der Deutschen Landesbankenzentrale AG, Berlin.
Diese reichsmündelsicheren Schuldverschreibungen wurden 1941 ausgegeben und hatten eine maximale Laufzeit von 28 Jahren. Der Zinssatz betrug 4%. Rückseitig sind die Anleihebedingungen aufgedruckt. Die Papiere sind völlig original und unentwertet. Sehr interessant für Schulungs- und Ausstellungszwecke. Bildbeispiel, Nummern können abweichen. Bilderrahmenempfehlung ca. 30 x 40 cm.