Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist: siehe Info


Schwabenverlag AG, Stuttgart


Produktdetails     Artikel-Nr.: 1369
Datum: November 1960
Nennwert: 100 DM
Branche: Verlage, Medien
unentwertet, selten

Firmensitz: Stuttgart, Baden-Württemberg, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberaktie - Blanko
Wertpapier Art: Stammaktie
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: nicht entwertet
Erhaltung: 1-2, gut bis sehr gut, gebraucht
Druckerei: Unidruck H. Stürtz, Würzburg
Besonderheit: Zweite Aktienemission des Schwabenverlag in DM. Gesucht bei Regional- und Branchensammlern.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
79.50 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Schwabenverlag AG
Schwabenverlag AG
1369   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Die Geschichte beginnt 1848 als Florian Rieß neben dem anspruchsvollen "Deutschen Volksblatt" mit dem "Sonntagsblatt für das christliche Volk" und dem "Katholischen Volks- und Hauskalender" zwei volkstümliche Publikationsorgane schuf, die in einer 200-jährigen Tradition bis heute erscheinen.
Weiter hält man heute Beteiligungen an glaubensorientierten Partnerverlagen wie Rottenburger Kunstverlag, Verlag am Eschbach, Süddeutsche Verlagsgesellschaft Ulm, Thorbecke u.a.
Aktien des Schwabenverlags sind am Sammlermarkt nur aus der DM Zeit bekannt und schon als selten einzustufen. Man findet heute nur noch ganz gelegentlich Material. Bei uns oft nur als Einzelstücke. Vorzüglicher Erhaltungszustand. Blankostück das vermutlich als Ersatzaktie diente. Nummerierte Papiere dieser Emission gibt es, sie sind mir selbst bislang im Sammlermarkt aber noch nicht begegnet und sehr selten. Ein Spitzenstück für Regionalsammler. Bildbeispiel.