Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist: siehe Info


Bremer Silberwarenfabrik AG, Bremen


Produktdetails     Artikel-Nr.: 3846
Datum: Dezember 1951
Nennwert: 1000 DM
Branche: Haushaltswaren
erste 1000 DM-Emission

Firmensitz: Bremen, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberaktie
Wertpapier Art: Stammaktie
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: ja, Lochung im Siegel
Erhaltung: 2, gut bis sehr gut, gebraucht
Druckerei: R. Oldenbourg, München
Besonderheit: Selten angebotene Papiere in guter Erhaltung.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
79.50 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Bremer Silberwarenfabrik AG
Bremer Silberwarenfabrik AG
3846   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Die BSF wurde bereits 1905 gegründet. Produziert wurden Silberwaren, vorwiegend Haushaltswaren wie Bestecke, Schalen, Platten und sonstige Gefäße. Schon früh war die M. H. Wilkens & Söhne AG Hauptaktionär. Beteiligt war man an der Karl Kaltenbach AG in Altensteig, Württemberg und Hanseatische Silberwarenfabrik AG, Bremen. 1969 Fusion mit der M. H. Wilkens & Söhne AG zur Wilkens Bremer Silberwaren AG. 1995 wird Wilkens & Söhne eine 100%ige Tochter der Zwilling J. A. Henckels AG, 2002 zum Besteck-Zentrum in der Zwilling-Gruppe. Das ehemalige Betriebsgelände der BSF ist heute Teil der Mercedes-Fertigung in Bremen (Daimler AG). Selten Angebotene DM-Aktien. Sicherheitsdruck von Oldenbourg, Firlmenlogo in den Ecken. Guter Zustand.