Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist: siehe Info


Infomail April 2018 Archivversion

Liebe Sammlerfreunde, werte Kundinnen und Kunden,

es gibt gute Nachrichten. Ich kann natürlich nur meine Sicht der Dinge und meine Erfahrungen weitergeben, aber ich gehe davon aus dass ich nicht völlig danebenliege.

In Sammlerkreisen gibt es ja mal immer wieder die Diskussion wie es mit dem Sammelgebiet weitergeht, ob der Altersdurchschnitt nicht zu hoch ist und ob "sammeln" für die jüngeren Generationen nicht einfach zu langweilig ist.

Ich habe in den letzten 2-3 Jahren mehrfach auf Indizien hingewiesen die ich aus dem Kaufverhalten bei mir im Shop ablese, aber auch persönliche bzw. telefonische Kontakte mit Interessenten und Neukunden bestätigen mir, dass immer wieder neue Liebhaber dazu stoßen. Und auch wenn nicht gleich aus jeder/m "Neuen" ein Intensivsammler/in wird so zeigt mir das eine klare Tendenz auf: Zur Zeit kommen vermutlich mindestens so viel Neue dazu wie alte Sammlungen aufgelöst werden, der Saldo ist sogar eher positiv.

Zum Thema "zu hoher Altersdurchschnitt" kann ich nur sagen, wir gehen heute oft mit 60 Jahren in den Ruhestand und werden locker 85, oft in gutem Fitnesszustand, also 25 wunderbare Jahre in denen man sich mit interessanten Hobbys beschäftigen kann.

Und zu der Befürchtung "sammeln ist für Jüngere zu langweilig" kann ich nur sagen: das mag auf das eine oder andere Sammelgebiet vielleicht zutreffen, auf die historischen Wertpapiere ganz sicher nicht.
Hier beschäftigen wir uns nur zum Teil mit dem eigentlichen "Sammelgut" selbst, sondern insbesondere auch mit den Firmengeschichten, der gesamten Wirtschaftsgeschichte, der Politik, finanzhistorischen Vorgängen, regionalgeschichtlichen Aspekten, wir kennen oft die Produkte der Firmen, benutzen manche dieser Produkte fast ständig im Alltag oder haben manche Aktie nicht nur im Sammelalbum oder im Rahmen an der Wand hängen sondern sogar in unserem Aktiendepot.

Und da sind in vielen Fällen einfach auch noch die "persönlichen Beziehungen" zu manchen Firmen, Aktien, Marken. Z.B. 70-80 % meiner "Porsche, Daimler-Benz, BMW oder Audi Käufer" sind selbst Fahrer dieser Marken oder spielen zumindest mit dem Gedanken mal einer zu werden, bzw. sie werden in dieser Eigenschaft mit einer Aktie dieser Firmen beschenkt.

Also langweilig geht anders. Wenn ich z.B. die Geschichte einer neuen Aktie bzw. Firma recherchiere dann stoße ich auf Dinge die mich die Zeit manchmal vergessen lassen, ein-zwei Stunden vergehen wie im Flug und ich sammle im Laufe der Zeit ein großes Wissen an das mir auch im Alltag oft sehr weiterhilft.

 

Hier die aktuellen Vorstellungen und Angebote:

 

Kammgarnspinnerei Stöhr Aktie

 

Stöhr & Co. Aktiengesellschaft, Mönchengladbach

Seit rund einem Jahr gibt es im Sammlermarkt fast alle Nennwerte und Jahrgänge von Stöhr.

Eine Besonderheit fehlt allerdings noch bei den Meisten, es ist der riesige Nennwert 50.000 DM aus dem Jahr der letzten Emission 1991.
Im Shop die Artikel Nummer 9039.

 

     

 

 

 

Leica Camera AG Aktien

 

    Leica Camera-AG - Solms

Von der herrlichen Leica-Aktie gibt es derzeit drei besonders preisgünstige Aktionsangebote: die 1-er, die 100-er und ein 2-er Set aus den beiden Vorgenannten.

Immer noch und exklusiv bei mir im regelmäßigen Shopangebot gibt es die unentwertete 1-er mit fast vollem Couponbogen - Klick aufs Bild führt Sie zum Leica-Angebot.

 

     

 

 
 

Vereinsbank in Nürnberg Aktie

 

   Vereinsbank in Nürnberg

Die ganz alten Anleihen und selbst die 1960-er Jahrgänge der Aktien wurden noch in der traditionsreichen Würzburger Universitätsdruckerei H. Stürtz hergestellt, ab 1972 wechselte der Druck zu Oldenbourg nach München.

Regional- und branchenhistorisch besonders interessante Bankaktien und Anleihen aus Franken.

 
     

 

 

 

Walchensse Werk

 

 

Walchenseewerk, Mittlere Isar, Bayernwerk, München

Von der hochdekorativen 1923-er Emission gibt es zumindest 5 verschiedene Nennwerte.

Alle sind derzeit im Shop verfügbar, alle in zu vergleichbaren Angeboten gutem Zustand und mit vollem Couponbogen.
Schauen Sie sich diese wunderschönen Papiere einfach mal an.

 

     

 

 
 

Frankenthaler Volksbank

 

 

Frankenthaler Volksbank AG, Frankenthal (Pfalz)

Gegründet als Aktiengesellschaft 1889, umgewandelt aus der bestehenden Volksbank Frankenthal, eG.

Die Frankenthaler Volksbank AG wurde Ende der 1960er Jahre von der Dresdner Bank AG, Mannheim übernommen.

Interessantes Regionalpapier aus Rheinland Pfalz, völlig original und nicht entwertet.

 
     

 

 
 

Allianz Aktiengesellschaft, München

 

 Allianz Versicherungs-Aktiengesellschaft, Berlin, München

Allianz Aktien aus der DM-Zeit gibt es zahlreiche aus verschieden Jahren und in mehreren Nennwerten.

Die 10x50 (500 DM) aus dem Jahr 1982 gehört zu den ganz seltenen Vertretern.

Im Shop unter der Artikel-Nummer 7748 zu finden.

 
     

 

 
 

Kellog Cpmpany

 

 

Kellogg Company, Battle Creek - MI

Nach längerer Zeit wieder verfügbar:

Kellogg ist einer der weltweit größten und bekanntesten Nahrungsmittelhersteller. Entstanden 1906 mit dem Produktionsbeginn der von W.K. Kellog gegründeten Battle Creek Toasted Corn Flakes Company.

Aktuell verfügbar eine Wallstreet-Version der 2000-er Jahre

 
     

 

 
 

John B. Stetson

 

  John B. Stetson Company, St. Joseph

Branchenhistorisch hochinteressant! Jeder kennt den klassischen Cowboyhut, der, weil der überwiegende Teil davon bei dieser Firma hergestellt wurde, einfach nur "Stetson" genannt wurde.

Herrliche alte Aktie aus dem Jahr 1928 mit einem filigranen Portrait des Firmengründers.

 
     

 

 
 

Tiroler Wasserkraftwerke

 

  Tiroler Wasserkraftwerke AG, Innsbruck

Gegründet 1924 in Innsbruck. Bau und Betrieb elektrizitätswirtschaftlicher Anlagen. Betrieb der Achensee-Schiffahrts- und Hotelunternehmungen.

Regionalhistorisch überaus interessant, 2 Nennwerte aus den Jahren 1930 und 1940 sind verfügbar.

 
     

 

 
 

Jenoptik AG

 

Jenoptik AG, Jena

Die Jenoptik Aktie gehört zu den optisch attraktivsten Aktien der letzten gedruckten Aktiengeneration in Deutschland.

Inzwischen werden die gedruckten Stücke nicht mehr verwendet, einige kamen entwertet in den Sammlermarkt. Von den drei Nennwerten des einzigen Jahrgangs 1998 habe ich im Shop noch eine ganz kleine Menge an unentwerteten Stücken der 1-er Aktie (Artikel 4916) 

 
     

 

 
 

Volkswagen - Wallstreet Version

 

   Nach längerer Zeit wieder verfügbar:

Volkswagen AG - VW, Wolfsburg

Die VW-Aktie die nur für wenige Jahre an der Wallstreet als ADS (American Depositary Share) gehandelt wurde.

Besonders interessante für alle die sich für Automobile, speziell für Volkswagen interessieren.

Derzeit das letzte dieser Stücke im Angebot!

 
     

 

 
 

Berentzen AG, Haselünne

 

Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft, Haselünne

Die Aktien von Berentzen werden seit dem Jahr 2016 nicht mehr in gedruckter Form gehandelt. Nahezu alle ehemals benutzten Papierstücke wurden vernichtet.

Dem Sammlermarkt steht nur noch das Material aus früheren Auslieferungen zur Verfügung. Im Shop finden Sie noch 1-er und 10-er Aktien, völlig original, unentwertet und mit restlichen Coupons.

 
     

 

 
 

Wells Fargo Aktie

 

  Nach längerer Zeit wieder verfügbar:

Wells Fargo & Company, San Francisco - CA

Wells Fargo kam mit der Postkutsche in den wilden Westen und ließ sich in San Francisco nieder. Als Henry Wells und William Fargo (Portraits von beiden in der Vignette) 1852 ihr Unternehmen gründeten wussten sie nicht, dass mit Beginn des Goldrausches und dem Start Ihres Transportunternehmens und Bankhauses die Geschichte eines der erfolgreichsten und bekanntesten Finanzdiensleistungsunternehmens der USA begann.