Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist:  > siehe Info


Altenessener Bergwerks-AG, Essen-Altenessen


Produktdetails     Artikel-Nr.: 7388
Datum: September 1953
Nennwert: 1000 DM - 10 x 100
Branche: Eisen, Stahl, Bergbau
hochdekorativ und extrem selten, Version mit Couponbogen

Firmensitz: Essen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Wertpapier Typ: Namensaktien
Wertpapier Art: Stammaktie - Blanko
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: kleiner Stempel hinten
Erhaltung: 2, gut bis sehr gut, gebraucht
Coupons: ja, extra Blatt, vollständig, 1-10 + ES
Druckerei: Giesecke & Devrient, Berlin, München
Marktverfügbarkeit: sehr gering
Besonderheit: Mit traumhaft schöner Abbildung.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
289.00 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Altenessener Bergwerks-AG
Altenessener Bergwerks-AG
7388   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Durch die Entflechtungsmaßnahmen der Alliierten nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Altenessener Bergwerks-Aktiengesellschaft 1952 als eine der drei Nachfolgegesellschaften der Hoesch AG aus Dortmund gegründet. Zu den Vermögenswerten die auf die neue Gesellschaft übergingen gehörten die Zechen und Grubenanlagen der Steinkohlenbergwerke Emil-Emscher und Fritz-Heinrich in Altenessen mit der Zentralkokerei Emil, die Schachtanlage Radbod in Bockum-Hövel bei Hamm (Westfalen) mit der Kokerei Radbod, die mit diesen Zechen verbundenen Weiterverarbeitungsanlagen und sonstigen Betriebe, die Reservefelder 1 und 2, die 100-%ige Beteiligung an der Georg Reitz Kohlenhandels-GmbH einschließlich des Schiffsparks der Hoesch AG, die Berlin-Stettiner Kohlenhandelsgesellschaft mbH und verschiedene Beteiligungen an Gemeinschaftsunternehmen des Ruhrkohlenbergbaus.
Schon 1956 wurde die Altenessener Bergwerks-AG wieder in den Hoesch-Konzern eingegliedert. 1991 wurde die Hoesch AG im Zuge einer feindlichen Übernahme vom damaligen Krupp-Konzern aufgekauft. Diese firmierte dann bis zum Zusammenschluß mit Thyssen als Friedr. Krupp AG Hoesch-Krupp.
Die Aktien der Altenessener Bergwerks-AG aus der DM-Zeit sind mit die seltensten und gesuchtesten für DM- und Branchensammler. Die bei Giesecke & Devrient hergestellten Zertifikate zeigen am linken Rand eine beeindruckend schöne Abbildung in imposanter Größe. Sie gehören durch ihre überragende Optik somit auch zu den schönsten und optisch ausdrucksvollsten deutschen Aktien der 1950-er Jahre. Die Aktien wurden als Namensaktien ausgegeben, rückseitig sind die Namenseinträge vorgesehen. Hier die Version mit vollständigem Couponbogen (siehe Detailbild). Altersbedingt ist der weiße Rand des Papiers etwas gelblich gealtert. Ansonsten altersentsprechend in prima Zustand.
Diese Papiere können nur gegen Vorauszahlung geliefert werden.
Detailbild
Altenessener Bergwerks-AG