Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist: siehe Info


Deutsche Gold- und Siberscheideanstalt - Degussa, Frankfurt


Produktdetails     Artikel-Nr.: 9139
Datum: April 1952
Nennwert: 1000 DM
Branche: Chemie
erste DM-Emission, Toperhaltung

Firmensitz: Frankfurt, Hessen, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberaktie
Wertpapier Art: Stammaktie
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: ja, ungelocht, Stempel rückseitig
Erhaltung: 2, gut, gebraucht
Druckerei: Universitätsdruckerei Stürtz, Würzburg
Besonderheit: Erster DM- Jahrgang, wird selten angeboten.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
99.00 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Deutsche Gold- und Siberscheideanstalt - Degussa
Deutsche Gold- und Siberscheideanstalt - Degussa
9139   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Degussa ist ein heute multinationales Unternehmen mit konsequenter Ausrichtung auf die Spezialchemie. 1843 beschloss der Frankfurter Senat die neue Edelmetallscheiderei an Friedrich Ernst Roessler gegen Pacht und Sicherheitsleistungen zu vermieten. Daraus entstand die spätere DEGUSSA, Deutsche Gold- und Siberscheideanstalt vormals Rösler. 1999 fusionieren die Degussa AG und die Hüls AG zur neuen Degussa-Hüls mit den Kernbereichen Chemie, Edelmetall und Pharma. Neuer Großaktionär war VEBA. Die Th. Goldschmidt AG war bereits vorher in den Konzern integriert worden. 2001 fusionieren Degussa-Hüls AG und die SKW Trostberg AG zur neuen Degussa AG. Es entstand dadurch der drittgrößte Chemie-Konzern in Deutschland und die Nummer Eins in der Spezialchemie weltweit.
Hochwertiger Druck der früheren Wertpapierdruckerei "Universitätsdruckerei Stürtz, Würzburg". Der 1952-er Jahrgang ist die erste Emission in DM nach der Umstellung nach dem Krieg auf die neue Währung DM. Nicht gelocht, zur Entwertung rückseitig gestempelt. Bildbeispiel, Nummern können abweichen.