Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist: siehe Info


Kleine Info zur Naturella Südsaft - WLZ

Naturella Südsaft AG

WLZ-Home


Die Saftsparte der WLZ war seit jeher - vor allem in drei Jahrzehnten nach Kriegsende - einer der profitabelsten Geschäftsbereiche der WLZ (Württembergische Landwirtschafts Zentrale).

1961 wurde dieser Geschäftsbereich in die Naturella Südsaft AG ausgegliedert. Noch in den 1980-er Jahren wurde diese eigenständige Aktiengesellschaft wieder aufgelöst und am 10.12.1982 als GmbH wieder in die eigentliche WLZ integriert - die Ihrerseits selbst seit 1987 eine AG ist - die allerdings nicht an der Börse notiert.

Die WLZ ist ein Handels- und Dienstleistungsunternehmen mit einem Angebot für Landwirte, Handwerker, Bauherren und Endverbraucher mit Haus und Garten. An rund 180 Orten in Württemberg gibt es WLZ-Betriebsstellen wie landwirtschaftliche Lagerhäuser, Werkstätten, Baustoff-Fachbetriebe und WLZ- Gartenmärkte. Spezialbetriebe sind Obstgroßmärkte an Bodensee und Neckar, zentrale Getreidelager in den Häfen Plochingen und Heilbronn sowie Autohäuser.

Trotz ihrer Umwandlung in eine Aktiengesellschaft im Jahre 1987 ist die WLZ nach wie vor dem Genossenschaftswesen verpflichtet. Rund 5.300 Aktionäre, Einzelpersonen sowie Gesellschaften, halten heute Anteile am Unternehmen.

Rund 2.500 Mitarbeiter sind bei der WLZ beschäftigt, die 2000 einen Gruppenumsatz von 926 Mio Euro (1,81 Mrd. DM) erzielte.

2002 wurde die Württembergische Warenzentrale WLZ Raiffeisen AG vom bayerischen Konkurrenten BayWa AG übernommen.

Inhalt und Seitengestaltung © Joachim Hahn
Information und Bilder von der Naturella AG