Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist: siehe Info


Firmeninformation

Deutsche Linoleum Werke Aktiengesellschaft - DLW


 



Die traditionsreiche Deutsche Linoleum Werke (DLW) AG wurde bereits 1899 gegründet und war praktisch von Anfang an der größte Hersteller von Bodenbelägen (Teppichboden, PVC, Linoleum etc.) in Deutschland.

Kurzportrait DLW:
Anfangs Herstellung von Linoleumwaren aller Art. Gegründet am 25.04.1899. Gründung unter der Firma Linoleumwerke Nairn AG Am 11.10.1900 - Änderung der Firma in Germania Linoleum-Werke AG und am 22.10.1926 in Deutsche Linoleum-Werke AG, 1938 Sitz verlegt nach Bietigheim. 1969 umfirmiert in DLW AG, Bietigheim. 2000 in die Armstrong DLW AG umfirmiert.
 


Unternehmensgeschichte der heutigen Armstrong DLW AG

Die Armstrong DLW AG gehört zum Unternehmensverbund Armstrong World Industries, Inc., dem drittgrößten Bodenbelagshersteller der Welt, und zählt heute zu den führenden Produzenten von elastischen Bodenbelägen in Europa. Zur Produktpalette gehören unter anderem Linoleum, homogene und heterogene Kunststoffbeläge, Kunststoff-Designfliesen, cv-Beläge, Parkett und Laminat sowie textile Bodenbeläge. Das Ziel von Armstrong DLW ist die Marktführerschaft im Europäischen Bodenbelags-Objektgeschäft.

Die DLW Aktiengesellschaft wurde 2000 in die Armstrong DLW AG umfirmiert. Die DLW wiederum resultierte aus dem Zusammenschluss verschiedener Linoleumfabriken, die bereits Ende des 19. Jahrhunderts in Delmenhorst und in Bietigheim-Bissingen gegründet worden waren. Das Werk Bietigheim geht auf die 1899 durch David Heilner gegründeten Linoleum Werke Nainn AG zurück.

 

Die Linoleum-Produktion von Armstrong DLW AG ist derzeit am Standort Delmenhorst konzentriert, in Bietigheim-Bissingen werden homogene Kunststoffbeläge, die Designfliesen und textile Bodenbeläge produziert. Der Hauptteil der textilen Bodenbeläge wird in den Benelux-Ländern in Werken der Dessaux Gruppe einer Tochter der Armstrong DLW AG produziert.

Die europäische Bodenbelagsgruppe, Armstrong Floor Products Europe, wird vervollständigt durch zwei Werke der Armstrong World Industries. In Holmsund, in Nordschweden werden seit 1949 elastische Beläge hergestellt. Die Residential Kollektionen der Cushioned Vinyl Beläge, Produkte für den privaten Wohnbereich, werden im Werk Teesside in England, das 1977 gegründet wurde, produziert.

Insgesamt beschäftigt der Armstrong-Unternehmensverbund weltweit ca. 16.000 Mitarbeiter, der Umsatz belief sich in 2001 auf ca. 3 Milliarden US-Dollar.

 

Inhalt und Seitengestaltung © Joachim Hahn
Information und Bilder von der Armstrong DLW AG