Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist: siehe Info


Infos zur Bankgesellschaft Berlin

  Bankgesellschaft Berlin

 

Eine der schönsten deutschen Aktien der DM Zeit.

...natürlich Originalaktien - Echtheit vom Fachmann garantiert !

 


 

Der Bank- und Finanzkonzern aus der Hauptstadt

 

war ein an inländischen Börsen notierter Bank- und Finanzkonzern mit dem regionalen Schwerpunkt in der deutschen Hauptstadt, entstanden Anfang 1994 aus der Zusammenführung mehrerer ehemals im Besitz des Landes Berlin befindlicher Kreditinstitute.

Größter Einzelaktionär war mit 56,6 % das Land Berlin.
Mit den verschiedenen Marken - Berliner Sparkasse, Landesbank Berlin, Berliner Bank, Berlin Hyp, Bankgesellschaft Berlin, Weberbank und Allbank - ist sie in den Marktsegmenten des Retail-Banking im Privatkunden-, Firmenkunden- und im Vermögensanlagegeschäft, im Immobilien- und Projekt-Finanzierungsgeschäft sowie im institutionellen Großkunden- und Kapitalmarktgeschäft tätig.

Als die Bankgesellschaft Anfang 1994 aus der Zusammenführung mehrerer ehemals im Besitz des Landes Berlin befindlicher Kreditinstitute entstand wurden große Hoffnungen in das neue Institut gelegt.
Leider wurden die Folgejahre eher durch Missmanagement, Entscheidungsfehler, politische Intrigen und durch einen "Fast-Konkurs" geprägt. Erst viel später war eine deutliche Stabilisierung der Lage zu erkennen.

Im Jahr 2007:
Die alte Bankgesellschaft gibt es nicht mehr! Die Landesbank Berlin Holding AG löst die Bankgesellschaft Berlin AG seit August 2006 als Nachfolgeinstitut ab. Diese befand sich ab 2007 vollständig im Besitz der Sparkassen-Finanzgruppe.

Die bis dahin aktuellen Aktien der Bankgesellschaft Berlin wurden längere Zeit weiterverwendet, sind aber definitiv die letzte gedruckte Aktienversion des traditionsreichen Berliner Institutes und somit schon heute eine kleine Rarität - zumal die kleine 1-er Stückelung (5 DM Nennwert) schon in den letzten Jahren der Börsennotiz als Bankgesellschaft nicht mehr ausgeliefert wurde (nur Spitzen) weil sie so gut wie vergriffen war. 

Inhalt und Seitengestaltung © Joachim Hahn

AG an der Börse: Letzter Stand 2006
Wertpapier-Kenn-Nr.: 802322, Inhaber-Stammaktien
Notiert: amtlich in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt und im Freiverkehr in Bremen, Stuttgart, München, Hamburg, Hannover
Notiert seit 2.7.1984; Emissions DM 580,-  Seit 24.8.1998 Stückaktien o.N.; seit 1.8.1996 Stücknotiz zu DM 5,-; vorher Stücknotiz à DM 50,-