Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Wir verwenden ein Session-Cookie das zum Betrieb des Shops technisch notwendig ist: siehe Info


Maschinenfabrik Ravensburg AG, Ravensburg


Produktdetails     Artikel-Nr.: 1053
Datum: Juli 1991
Nennwert: 1000 DM
Branche: Maschinen
Stammakie, unentwertet und mit Coupons

Firmensitz: Ravensburg, Baden-Württemberg, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberaktie
Wertpapier Art: Stammaktie
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: nicht entwertet
Erhaltung: 1-2, gut bis sehr gut, gebraucht
Coupons: ja, extra Blatt, angeschnitten
Druckerei: R. Oldenbourg, München
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
49.90 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Maschinenfabrik Ravensburg AG
Maschinenfabrik Ravensburg AG
1053   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Gründung 1866 als " F.X. Honer" Maschinenfabrik in Ravensburg. 1921 Umwandlung zur Aktiengesellschaft als "Maschinenfabrik Ravensburg AG, vorm. F.X. Honer". 1938 entfällt der Zusatz "F.X. Honer" im Firmennamen. Herstellung und Vertrieb von CNC Werkzeugmaschinen, Drehmaschinen für Spezialanwendungen, Kugeldreh- und Schleifmaschinen, Fräsmaschinen für Sonderzwecke, Dreh- und Schleifzentren und Sondermaschinen.
Die Aktien waren fast alle in Familienbesitz (Familien Scheufelen, Geiger, Dinckelacker, Holch). Seit Ende der 1980-er Jahre stagnierten die Umsätze, die Mitarbeiterzahl sinkt ab 1994 auf unter 200. 1995 soll eine letzte Kapitalerhöhung die Rettung bringen, was aber nicht gelingt. Ab 1996 wird RAVENSBURG abgewickelt, die Börsennotitz wird eingestellt.
Einige der letzten Aktien gelangten in den Sammlermarkt. Bekannt sind die Jahrgänge 1991 und 1995. Stämme und Vorzüge, Nennwerte 50 und 1000 DM, aber nicht alle Kombinationen. Der Druck stammt von R. Oldenbourg in München. Wasserzeichenpapier und Trockensiegel. Die Papiere sind bestens erhalten und nicht entwertet. Regionalhistorisch überaus interessant und bedeutend. Bildbeispiel, Nummern können abweichen.