Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Sammleraktien-Online.de mit aktuellen Infos auf Facebook


Wohnungsbaugesellschaft Leipzig-West Aktiengesellschaft, Leipzig


Produktdetails     Artikel-Nr.: 8605
Datum: 20.05.1928
Nennwert: 100 RM
Branche: Bau, Immobilien
letzte Aktienemission in Mark

Firmensitz: Leipzig, Sachsen, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberaktie
Wertpapier Art: Stammaktie
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: ja, Lochung in der Bordüre
Erhaltung: 2, gut, gebraucht
Druckerei: Ernst Hedrich Nachf., Leipzig
Besonderheit: Branchenhistorisch überaus bedeutend.
Versandformat: Standard
Bestellen
Preis
29.80 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Wohnungsbaugesellschaft Leipzig-West Aktiengesellschaft
Wohnungsbaugesellschaft Leipzig-West Aktiengesellschaft
8605   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Gegründet im Jahr 1926. Erwerb und Bebauung von Baustellen und Grundstücken zum Zwecke der Beschaffung gesunder, zweckmäßig eingerichteter Wohnungen für minderbemittelte Familien oder Personen zu billigen Preisen. Beteiligung (Stand 1943): Zentrale für Wohnungsbaugesellschaften AG, Leipzig.
Die Gesellschaft hat die DDR-Zeit überdauert und betreibt heute in Leipzig 1.100 Wohneinheiten. Bekannter Anbieter "hochverzinslicher" Anleihen. Die WBG Leipzig-West ist als Zentrum eines Beteiligungsnetzwerks organisiert. Selbst hält sie Beteiligungen in Höhe zwischen 77 und 93 Prozent an fünf Unternehmen, der "Zentrale für Wohnungsbaugesellschaften", den WBGs Leipzig-Wahren und Möckern, der Leipzig-West Liegenschaften und der Wohnungsgesellschaft Zwickauer Land. Überdies hat die WBG Leipzig-West zwei Fondsgesellschaften neu gegründet. Über mittelbare und unmittelbare Gewinnabführungsverträge laufen die finanziellen Fäden dann in der WBG Leipzig-West zusammen. Diese wiederum ist über einen Gewinnabführungs- und Beherrschungsvertrag der J. S. Immobilienbeteiligungen unterworfen, die den Jahresüberschuß einbehält. Die Initialen stehen für den Nürnberger Kaufmann Jürgen Schlögel, der, so die Sächsische Zeitung, 74 % an der Wohnungsbaugesellschaft Leipzig West AG hält. Verbraucherzentralen warnen vor den Anleihen des Unternehmens.
Von diesen regional- und branchenhistorisch bedeutenden Wertpapieren wurden im Bestand des legendären Reichsbankschatzes der ehemaligen Reichsbank in Berlin erstmals Stücke in nennenswerter Stückzahl gefunden. Vorher waren die Aktien im Sammlermarkt nahezu unbekannt. Bildbeispiel, Nummern können abweichen.