Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Sammleraktien-Online.de mit aktuellen Infos auf Facebook


Panamakanal - Canal Interoceanique de Panama, Paris


Produktdetails     Artikel-Nr.: 7342
Datum: November 1880
Nennwert: 500 Ff, Francs
Branche: Schiffahrt, Seefahrt
die weltbekannte Schiffahrtsstraße

Firmensitz: Panama, Frankreich, Panama
Wertpapier Typ: Inhaberaktie
Wertpapier Art: Stammaktie
Größe in cm ca.: 19,5 x 18 oh. Coupons
Entwertet: nicht entwertet
Erhaltung: 2-3, VF, gebraucht
Coupons: ja, anhängend, angeschnitten, 16-27
Druckerei: Stern Graveur, Paris
Besonderheit: Ein Klassiker der Schiffahrtsgeschichte.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
89.50 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Panamakanal - Canal Interoceanique de Panama
Panamakanal - Canal Interoceanique de Panama
7342   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Der Panamakanal ist der wohl bekannteste Schifffahrtskanal der Welt. Er ist eine künstliche, etwa 82 Kilometer lange Wasserstraße, die die Landenge von Panama in Mittelamerika durchschneidet, den Atlantik mit dem Pazifik für die Schifffahrt verbindet und ihr damit die Fahrt um das Kap Hoorn an der Südspitze Südamerikas erspart. Der 1914 eröffnete Kanal ist eine der wichtigsten Wasserstraßen der Welt; etwa 14.000 Schiffe durchfahren ihn pro Jahr.
Seit 2011 gibt es eine neue komplexe Gebührentabelle. Für ein Containerschiff mit den maximal möglichen 4.600 TEU würden Grundgebühren von 340.400 $ anfallen zuzüglich der genannten Nebengebühren. Für ein auf die Panamax-Maße hin konstruiertes Kreuzfahrtschiff wie die Coral Princess mit 1.970 Passagierbetten wird deshalb eine Grundgebühr von 263.980 $ zuzüglich der Buchungsgebühr für die Passage und den sonstigen Nebengebühren bezahlt, so dass insgesamt knapp 400.000 $ anfallen (Stand April 2012). Zum Vergleich: Die Queen Elizabeth 2 musste für ihre Panamakanal-Passage im Jahre 2003 vor der Umstellung der Gebühren auf die Anzahl der Passagierbetten nur 99.000 $ bezahlen.
Die ersten Planungen zum Bau begannen Mitte der 1870-er Jahre. 1879 entstand die Panamakanal-Gesellschaft die 1881 mit den Arbeiten am Kanal begann und die bis 1889 dauerten. Schon Ende 1888 begannen finanzielle Probleme und 1894 übernahm eine Auffanggesellschaft, die Compagnie Nouvelle du Canal de Panama, die Fortführung der theoretischen Arbeiten und verkaufte 1902 den Gesamtkomplex für 40 Millionen US-Dollar an die USA, die etwa 40 % der bis dahin geleisteten praktischen Arbeiten verwenden konnten.
Zur Finanzierung in den ersten Jahren wurden Aktien und Anleihen ausgegeben. Hier die bekannten blauen Aktien der Emission November 1880. Ca. 19,5 x 18 cm groß, mit Coupons ca. 39 x 18 cm.
Bildbeispiel, Nummern können abweichen. Für dieses Wertpapier erhalten Sie ein Echtheitszertifikat.
Detailbild
Panamakanal - Canal Interoceanique de Panama