Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Sammleraktien-Online.de mit aktuellen Infos auf Facebook


Sächsische Bodencreditanstalt, Dresden


Produktdetails     Artikel-Nr.: 4884
Datum: 01.09.1924
Nennwert: 500 GM - Goldmark
Branche: Bank
Lit. D, Reihe 3, Deko !

Firmensitz: Dresden, Sachsen, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberpapier
Wertpapier Art: Gold-Hypothekenpfandbrief
Zinssatz: 8% - Lit. D
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: ja, Lochungen
Erhaltung: 2-3, gut, gebraucht
Druckerei: Giesecke & Devrient
Marktverfügbarkeit: nur ca. 850 St. im Markt verfügbar
Besonderheit: Super-Sonderpreis, so lange Vorrat.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
15.95 7.99 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Sächsische Bodencreditanstalt
Sächsische Bodencreditanstalt
4884   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Hypothekenbankbetrieb. Gegründet am 25.9.1895. Großaktionär 1943: Dresdner Bank. 1948 im Währungsgebiet zur Abwicklung verlagert nach Oldenburg, 1950 verlagert von Dresden nach Berlin (West). 1954 Sitz im Währungsgebiet in Köln. 1955 zum Neugeschäft in Berlin zugelassen, und volle bzw. quotale Ablösung der vor 1945 begebenen Pfandbriefe. 1961 2. Sitz in Frankfurt am Main. 1972 verschmolzen auf die Deutsche Hypothekenbank Frankfurt-Bremen AG, Bremen. 1989 Umfirmierung in Deutsche Hypothekenbank Frankfurt AG. 1998 Zusammenschluss der Deutsche Hypothekenbank Frankfurt AG, Hypothekenbank Hamburg AG und Norddeutsche Hypotheken- und Wechselbank AG zur Deutsche Hypothekenbank Frankfurt-Hamburg AG. 2001 Verschmelzung mit der Rheinischen Hypo zur Eurohypo AG. Bildbeispiel. Nummern weichen ab.