Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Sammleraktien-Online.de mit aktuellen Infos auf Facebook


Aktionsangebote 03-2016 von sammleraktien-online.de

Archiversion Infomail März 2016

Liebe Sammlerfreunde, werte Kundinnen, Kunden und Interessenten,

für die Angebote in den Infomails gibt es bei mir immer eine Liste mit den Neueingängen und den besonders interessanten Papieren die ich vorstellen möchte.

Diesmal ist diese Liste besonders lang, so dass einige der schönen Stücke wohl erst in der nächsten Ausgabe dran kommen werden.

Im > Infoticker für Sammler speziell von deutschen Aktien aus der DM-Zeit werden einige dieser Papiere in laufenden Aktualisierungen ebenfalls vorgestellt, so dass sich Sammler und Liebhaber der DM-Aktien auch dort zwischen den einzelnen Ausgaben der Infomail die eine oder andere Neuheit im Shop ansehen können.

Die Beschlüsse der EZB in der letzten Woche haben uns klar aufgezeigt wohin die Reise geht. Wir werden sehr lange bis dauerhaft auf dem Niedrigzinsniveau verharren (müssen) - eine Umkehr ist für mich derzeit nicht vorstellbar.

Bei anziehenden Zinsen wäre ein Großteil der Banken durch den Verfall der Anleihekurse sofort vom Zusammenbruch bedroht, ebenso 75% der europäischen (und viele andere) Staaten die mit Ihren gigantischen Schuldenbergen keinerlei Erhöhung der Zinsen mehr verkraften können.

In unserem Alltag wird das vermutlich so weit gehen, dass auch auf normalen Cash- oder Girokonten eine negative Verzinsung Einzug halten wird. Die Bereitschaft Geld auszugeben wird noch mehr steigen, das Credo vom "Sachwert" wird sich ausweiten, jeder wird versuchen mit seinem Geld etwas anzufangen das sinnvoller ist, als für den "Parkplatz" Bankkonto auch noch "Parkgebühren" zu bezahlen und somit eine galoppierende Abwertung seines Geldes zu akzeptieren.

Das wird vielleicht auch den Sammlermarkt der historischen Wertpapiere etwas beflügeln, am ehesten allerdings bei den seltenen und etwas teureren Stücken, so wie im Kunstmarkt z.B.  bei Bildern, Gemälden, Skulpturen oder kunsthistorischen Gegenständen.
Die eh schon teuren Stücke werden am ehesten noch teurer.

Nun zu den Produktvorstellungen, heute absolut dominiert von Papieren aus der DM-Zeit die aber ebenso aus Branchen-, sowie regionalen Gesichtspunkten überaus interessant sind. Besonders Hamburg kommt heute mehrfach vor.
 

 

IKB Deutsche Industriebank AG, Düsseldorf, Berlin

 

  Von den Schmuckanleihen der IKB Deutsche Industriebank AG gibt es einen Nennwert über 5000 DM, den ich bisher noch nicht anbieten konnte.

Derzeit ist das optisch herausragend schöne Papier im Shop verfügbar, ebenso eine seltene Emission des Jahres 1989 die mir bislang völlig unbekannt war.

 

     

 

 

 

Seereederei Frigga Aktiengesellschaft, Hamburg

 

  Ende 1920 wurde die Seereederei "Frigga" unter Führung der Westfälischen Transport Aktien Gesellschaft gegründet. Die Aktien der DM-Zeit sind seltene und begehrte Liebhaberstücke weil es gleich mehrere Sammlergruppen gibt, die sich für dies Papiere interessieren. Branchen-, Regional- als auch Sammler von DM-Papieren gehören hier zu den heißesten Kandidaten.

 

     

 

 
 

BMW Bayerische Motoren Werke AG, München

 

  Lange Zeit dachte ich, dass die 1961-er Aktie von BMW Bayerische Motoren Werke AG die erste Emission der DM-Zeit sei. Bis dann aus dem Druckereiarchiv eine Emission des Jahres 1952 auftauchte.
Das es davon meines Wissens aber nur 2-3 Stücke gibt ist die Grüne 1961-er die älteste DM-Aktie von BMW die man zumindest ganz gelegentlich mal zum Kauf angeboten bekommt.

Derzeit ist im Shop ein prima erhaltenes Exemplar im Angebot. Automobilliebhaber sollten sich dieses Spitzenstück unbedingt ansehen.

 
     

 

 

 

Deutsche Bank

 

  Vom letzten gedruckten Jahrgang der Deutschen Bank findet man die wenigsten Aktien. Die wenigen Papiere der 1995-er Emission sind unter Sammlern und Liebhabern verteilt, nur ganz gelegentlich taucht mal wieder ein Papier im Markt auf. 

Derzeit gibt es gleich 2 Versionen davon im Shop. 1 x Blanko mit Couponbogen, 1 x gelaufen (nummeriert). Wenn man rein die Stückzahlen betrachtet ist das Blankopapier das seltenere der beiden.

Alle anderen Aktien der Deutschen Bank
> finden Sie hier.

 

     

 

 
 

Beiersdorf AG

 

  "Neu" ist hier eigentlich nicht ganz zutreffend - richtiger wäre: nach sehr langer Zeit endlich mal wieder im Shop.

Die DM-Aktien der Beiersdorf AG sind besonders beliebte und gesuchte Stücke. Leider ist die verfügbare Marktmenge sehr begrenzt. Aus dem Giesecke Archiv gab es die braune 5-er zuletzt ab und zu mal in Auktionen oder im Shopangebot, die anderen Nennwerte/Jahrgänge findet man hingegen nur noch ganz gelegentlich. Derzeit sind im Shop wieder ein paar Stücke verfügbar, leider aber schon nicht mehr ganz vollständig.

 
     

 

 
 

Breitenburger Portland-Cement-Fabrik AG, Lägerdorf und Hamburg

 

 Branchen- und regionalhistorisch überaus interessant:

Nach Gründung der ersten Zementfabrik durch Edward Fewer 1862, entwickelte sich die Zementindustrie im Raum Lägerdorf/Itzehoe zusehends. Bereits 1863 gründete Gustav-Ludwig Alsen sein Unternehmen in Itzehoe. 1876 wurde die Zementfabrik von Thiele & Gripp in Lägerdorf gegründet.
Die Breitenburger Portland-Cement-Fabrik wurde 1884 in Hamburg gegründet. 1905 wurde die Lägerdorfer Portland-Cement-Fabrik hinzu erworben.

 
     

 

 
 

Euro-Kai KGaA, Hamburg

 

  Der Ursprung des seit 5 Generationen erfolgreich tätigen Familienunternehmens liegt in der Ewerführerei, die Cordt Eckelmann im Jahr 1865 mit drei selbstgebauten Schuten aufnahm. Fast 100 Jahre lang blieb die Hafenschiffahrt das Stammgeschäft der Gesellschaft. Seit Mitte der 1980er Jahre gestaltet Thomas Eckelmann den Ausbau des größten eignergeführten Hafenunternehmens Europas.

Die Aktien der Euro-Kai KGaA gehören zu den eher seltenen Vertretern im Sammlermarkt. Jetzt ist mir ein Genuss-Schein in zwei Nennwerten begegnet, den ich bislang noch überhaupt nicht kannte.

- leider bereits ausverkauft -

 
     

 

 
 

Ch. Gervais AG - Danone, München

 

 Die Aktien von Gervais-Danone sind bekannt, allerdings alles andere als häufig zu finden.

Aus einem Nachlass ist nun vor wenigen Wochen ein kleiner Bestand eines Aktienjahrgangs der alten Ch. Gervais Aktiengesellschaft, München aufgetaucht, der bislang vermutlich nicht bekannt war. Es handelt sich um die Emission vom Dezember 1958. Die Stücke sind topp erhalten und nun im > Shop verfügbar.

 
     

 

 
 

Kaiser Friedrich Quelle AG, Offenbach

 

Die mit Abstand meisten alten Aktien aus Hessen kommen aus Frankfurt. Heute möchte ich aber ein ganz besonderes Papier aus Offenbach vorstellen.

Die Kaiser Friedrich Quelle AG wurde am 19. August 1897 unter Erwerb der seit 1888 staatlich anerkannten Kaiser-Friedrich-Quelle in Offenbach a. M. nebst zugehörigen Liegenschaften gegründet. Großaktionär war 1943 die Süddeutsche Zucker-AG (heute Südzucker, Mannheim). Die Mineralwasserquelle wurde in den 1990er Jahren wegen zu starker Versalzung geschlossen und 1996 der Betrieb am Standort Offenbach komplett eingestellt.

 
     

 

 
 

Mannesmann AG, Düsseldorf

 

  1885 erfinden Reinhard und Max Mannesmann in der väterlichen Feilenfabrik in Remscheid ein Walzverfahren zur Herstellung nahtloser Stahlrohre. Mannesmann entwickelte sich in Folge bis zur Mitte des 20 Jahrhunderts zu einem der größten deutschen Industriekonzerne der Stahlbranche.

Die erste bekannte DM-Aktie von Mannesmann stammt aus dem Jahr 1956 und ist neu und aktuell im Shop verfügbar.

Alle anderen Mannesmann Aktien von 1890 bis zu den modernen Ausgaben des Jahres 1998 > finden Sie hier.

 
     

 

 
 

Unentwertete Aktien

 

  Es gibt zahlreiche Sammler und Liebhaber die besonders auf Originalzustand der Papiere wert legen. das heißt im Idealfall unentwertet und mit (vollem) Couponbogen.

Von drei modernen Papieren die sonst nur als entwertete Stücke bekannt sind kann ich aktuell "Unentwertete mit Coupons anbieten:

Das sind im Einzelnen:

> C.H.A. Bauelemente AG, München

> Magna Media Verlag, Haar bei München

> East Capital Beteiligungen AG, Lorsch

Alle "Unentwerteten" finden sie mit Klick auf das kleine Aktienbild links. Dann die entsprechende Unterrubrik auswählen.

 
     

 

 
 

Leykam Mürztaler Papier und Zellstoff AG, Gratkorn

 

Ein regionales Highlight aus Österreich

Leykam Mürztaler Papier und Zellstoff AG, Gratkorn - Seiermark

Gleich mehrere, bislang wenig bis gar nicht bekannte, verschiedene Aktien und Optionsscheine der Leykam kann ich derzeit im Shop anbieten. Von fast allen sind aktuell nur kleinste Stückzahlen verfügbar.

Wer sich für diese Papiere interessiert sollte zugreifen. Ob es hier mal wieder Nachschub geben wird ist äußerst ungewiss.

 
     

 

 
 

Schweizerische Bundesbahnen SBB, Bern

 

Ein regionales Highlight aus der Schweiz

Schweizerische Bundesbahnen SBB, Bern

Vor vielen Jahren konnte man diese Papiere gleich in zwei Nennwerten zumindest ab und zu mal ankaufen. Inzwischen sind die Preise gestiegen und die Papiere kaum noch zu finden, allenfalls mal ein Einzelstück aus einer alten Sammlung.

Auch bei mir im Shop ist der Bestand nur noch minimal und vermutlich bald ausverkauft.

 
     

 

 
 

Der Schnäppchenmarkt - jedes Wertpapier nur sensationelle 3,99 EUR !

 

Reduzierte Artikel mit Preisabschlägen von 15% bis 55%  gibt's hier:


Dazu immer aktuell und regelmäßig im Angebot - unsere Sonderpreisgruppen mit Superpreisen - jedes Stück

3,99    5,99    7,99    9,99