Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Sammleraktien-Online.de mit aktuellen Infos auf Facebook


Aktionsangebote 01-2016 von sammleraktien-online.de

Archivversion Infomail Januar 2016

Liebe Sammlerfreunde, werte Kundinnen, Kunden und Interessenten,

im Gegensatz z.B. zur Numismatik ist die Scripophily ein sehr junges Gebiet mit dem sich Liebhaber und Sammler beschäftigen.

Obwohl die Anfänge in den 1970-er Jahren liegen kam nennenswertes Interesse für dieses hoch spannende Thema eigentlich erst in den 1980-er Jahren auf. Viele der ersten Sammler und Liebhaber hatten auch beruflichen Kontakt (z.B. bei Banken, Versicherungen etc.) zu Wertpapieren so dass eine hier eine Art automatischer Assoziation vorhanden war.

Vor 30 Jahren war die Breite und die Vielfalt des Angebots an alten Wertpapieren im Vergleich zu heute noch sehr klein. Damals kaufte man als Sammler meist das was der Markt hergab. Zudem fehlten Händlern wie Sammlern die Erfahrungen die man heute nach einigen Jahrzehnten hat.
Erst durch das steigende Interesse und neu hinzugekommene Sammler vergrößerte sich auch da Angebot. Es entwickelte sich ein Markt für ein Produkt das vorher nicht als solches wahrgenommen wurde. In alten Unterlagen, Schubladen und Tresoren, in Kellern und auf Dachböden gefundene alte Aktien und Anleihen fanden den Weg in den Sammlermarkt.
Mit Beginn der Onlinekommunikation und des Internets ab Mitte der 1990-er Jahre beschleunigte sich diese Entwicklung noch um ein Vielfaches. Heute findet ein in einem Nachlass gefundenes Wertpapier den Weg in den Sammlermarkt vielfach schneller als früher.

Was will ich mit all dem sagen?
Aktuell, in der Zeit ab Weihnachten bis Ende Januar bekomme ich in der Regel die meisten Ankaufangebote. Oft sind Sammlungen aus den 1980-er bis Mitte der 1990-er Jahre dabei die alle sehr ähnlich aussehen. Man kaufte unstrukturiert aus dem damals begrenzten Angebot und in einem oft wenig transparenten Markt eine wild gemischte Sammlung zusammen.
Da sind dekorative französische oder Kolonialpapiere gemischt mit USA-Eisenbahnen und USA-Industrieaktien, ergänzt mit den ersten auftauchenden DM-Aktien, abgerundet durch vereinzelte chinesische oder russische Papiere.
Wären die DM-Aktien nicht dabei könnte man glauben es wurde einfach nach dekorativer Optik gesammelt, denn alles andere passt oft nicht zusammen.

Heute haben Sammler und Liebhaber eine Angebotsbreite in jeder Preislage zur Verfügung die es ermöglicht von Anfang an Struktur in sein neues Interessensgebiet zu bringen. Der Markt ist transparenter geworden, die Informationsbeschaffung ist einfach und schnell, das Angebot ist riesig. Preise und Angebote in Onlineshops sind tagesaktuell.

Wer heute erst am Anfang steht der sollte sein Sammel- und Interessensgebiet klar definieren, auch aus wirtschaftlichen Überlegungen. Auch wenn tolle Papiere wie sie in alten Sammlungen sind heute oft nur die Hälfte kosten ist das Budget eines Sammler praktisch immer kleiner als seine Wunschliste.
Das Sammelgebiet nach einiger Zeit auszudehnen ist viel einfacher als es zu verkleinern.

In diesem Sinne: Viel Vergnügen bei Ihrem Hobby und schauen Sie immer mal wieder im Shop vorbei. Fast täglich gibt es Neuerungen im Artikel- oder Informationsbereich.
 

 

Shell Oil

 

  Aktien und Bonds der Ölbranche sind eines der beliebtesten Sammelgebiete. Da gehört natürlich auch eine weltbekannte Firma wie die > Shell Oil Company dazu. Die hier vorgestellte hochverzinsliche Anleihe ist besonders interessant weil nicht all zu oft im Angebot.

Alle anderen Papiere die sonst noch von Shell sind oder damit in Verbindung stehen finden Sie
  > hier im Shop.

 

     

 

 
 

Dell Computer

 

 > Dell ist seit 2 Jahrzehnten einer der Marktführer im Bereich PC- und Notebookhardware.

Im September 2013 kaufte Michael Dell sein Unternehmen für 24,9 Milliarden US-Dollar zusammen mit dem Finanzinvestor Silver Lake zurück und führt dieses nun als Alleininhaber. Das Delisting der Aktien an der NASDAQ erfolgte am 30. Oktober 2013. Es gibt seitdem keine Dell Aktien mehr. Vielleicht werden Sie in einigen Jahren zu einer kleinen Rarität.

> Im Shop sind derzeit noch Dell Aktien verfügbar.

 
     

 

 

 

Apple - neue Aktienversion

 

  Derzeit ist es nahezu unmöglich Nachschub an originalen Apple Aktien zu beschaffen.

Die Nachfrage wäre da, aber das Angebot ist ausgetrocknet. Die im Markt befindlichen gedruckten Papiere, ob alte oder neue, liegen alle in festen Händen bei Sammlern und vor allem bei Apple Liebhabern.

Um wenigstens den Bedarf für diejenigen zu decken die ein Papier zu Dekorations- oder Repräsentationszwecken wollen kann ich jetzt auch einen > Nachdruck der neuen und letzten Apple-Version in blau anbieten.

 

     

 

 
 

Altenburg Stralsunder - ASS

 

  Neu im Shop ist die 500 DM (10x50) Aktie der

Altenburg Stralsunder Spielkartenfabriken AG - ASS aus Leinfelden-Echterdingen in der Nähe von Stuttgart.

Die Aktien waren bislang nur gelegentlich im Angebot. Sie sind in Toperhaltung, der Couponbogen ab Nr. 3 ist ebenfalls dabei.

Besonders interessant sind die Papiere auch für Regionalsammler Baden-Württemberg.

 
     

 

 
 

Exodus Communications

 

  Ein Highlight für Sammler von Aktien aus der Zeit des großen Internetbooms.

 Exodus Communications war ein Internet Hosting Service und Internet Service Provider für gewerbliche Kunden.
Online-Veteranen ist Exodus aus der Internet-Pionierzeit und der historischen geplatzten Börsen-Blase von 2000-2003 bekannt....
> Lesen Sie weiter beim Artikel im Shop....

 
     

 

 
 

Aloka

 

  Die Allgemeine Lokalbahn- und Kraftwerke AG (ALOKA) wurde am 18. November 1881 in Dortmund als Deutsche Lokal- und Straßenbahn-Gesellschaft gegründet. Die ALOKA begann ihre Aktivitäten im Jahr 1881 mit einer Pferdebahn von Duisburg nach Ruhrort. 1891 erfolgt der Einstieg in die Energiewirtschaft.....

Lesen Sie die ganze Geschichte hier bei den > letzten Aktien aus der DM-Zeit der Jahre 1972 und 1973

 
     

 

 
 

Callaway Golf Company

 

Eine seltene Version der Callaway Golf Company kann ich derzeit anbieten.

Es ist die > alte Version mit dem mit dem Portrait von Gründer Ely Callaway als Vignette.

1982 vom vom damals 63-jährigen Ely Callaway gegründet entwickelt, produziert und vertreibt Callaway Golf mit den Marken Odyssey, Top-Flite und Ben Hoga eine große Auswahl an Golf-Equipment. Bälle, Putter, Golfbags und Accessoires für und rund ums Golfen werden in USA, Europa und Asien angeboten.
Bereits im Jahr 1996 galt Callaway als weltweit größter Hersteller von Golfausrüstung.

 
     

 

 
 

ENBW

 

Die Energiewende macht den deutschen Energieversorgern mächtige Probleme, auch der ENBW.

Die Badische Landes-Elektrizitäts-Versorgungs AG, später Badenwerk AG wurde 1921 gegründet und bestand bis 1996/1997 als Energieversorgungsunternehmen mit Sitz in Karlsruhe. Die Hauptversammlungen von Badenwerk und EVS (Energie-Versorgung Schwaben) beschlossen am 20. August 1997 die Fusion der beiden baden-württembergischen Energieunternehmen.....

Die > letzten DM-Aktien der neu entstandenen ENBW sind meiner Meinung nach optisch besonders gut gelungen.

 
     

 

 
 

Boston Beer

 

Eine Aktie die ich Ihnen heute zum Schluss noch unbedingt vorstellen möchte ist das herrliche und hochdekorative Papier der > Boston Beer Company.

Es ist eine amerikanische Brauerei, die in heutiger Form 1985 von Jim Koch in Boston gegründet wurde. Ihre Biermarke nennt sich "Samuel Adams" (Originalrezept wurde 1860 in St. Louis von Louis Koch entwickelt) nach Samuel Adams, der eine Brauerei besaß, jedoch hauptsächlich für seine Rolle im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg bekannt ist.

Heute braut die Boston Beer Company zwölf verschiedene Biersorten.

 
     

 

 
 

Swissair

 

Ein regionales Highlight aus der Schweiz

Im Oktober 2001 ging eine lange und traditionsreiche Geschichte der Schweizer Luftfahrt zu Ende. Die SWISSAIR, größte und bekannteste Schweizer Airline musste Konkurs anmelden, was sich fast zu einem nationalen Desaster ausweitete, das zunächst niemand so recht glauben und wahrhaben wollte.

Im März 2002 wurde dann die Airline SWISS aus der Taufe gehoben.

Alle derzeit im Shop verfügbaren Swissair-Papiere
 > finden Sie hier.

 
     

 

 
 

Erste Bank der österreichischen Sparkassen

 

Ein regionales Highlight aus Österreich

Hochdekorative Aktie in ganz ungewöhnlicher Ausführung.
Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG

Die Texte für Firmenbezeichnung oder Aktienart sind jeweils doppelt vorhanden. Bei der Aktienart wurde nicht Zutreffendes einfach gestrichen, je nachdem ob es Stamm- oder Vorzugsaktien sind. Die Erste Bank Oesterreich mit Sitz in Wien ist die heutige Nachfolgerin der 1819 in Vereinsform gegründeten Ersten österreichischen Spar-Casse (die zweite durchgestrichene Firmenbezeichnung und der alte Firmenname, der bis 1997 geführt wurde) und somit das älteste bestehende Kreditinstitut in Österreich.

Weitere Infos > hier im Shop.....

 
     

 

 
 

Der Schnäppchenmarkt - jedes Wertpapier nur sensationelle 3,99 EUR !

 

Reduzierte Artikel mit Preisabschlägen von 15% bis 55%  gibt's hier:


Dazu immer aktuell und regelmäßig im Angebot - unsere Sonderpreisgruppen mit Superpreisen - jedes Stück

3,99    5,99    7,99    9,99