Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Sammleraktien-Online.de mit aktuellen Infos auf Facebook


Aktionsangebote von sammleraktien-online.de

Archivversion Infomail September 2015

Liebe Sammlerfreunde, werte Kundinnen, Kunden und Interessenten,

es gibt einige Neuerungen bei www.sammleraktien-online.de über die ich Sie heute gerne informieren möchte:

Seit einigen Wochen bin ich auch in Facebook zu finden. In Anbetracht der Präsenz vieler Sammler und Liebhaber dort und auch um neue Interessenten für unser Sammel- und Liebhabergebiet zu finden erscheint mir diese internationale Plattform für geeignet einen Versuch in dieser Richtung zu unternehmen.

Beim Klick auf den nachfolgenden Button können Sie das dortige Informationsangebot von sammleraktien-online  ansehen, auch ohne dass Sie selbst dort Mitglied sind.

Sammleraktien-Online.de mit aktuellen Infos auf Facebook

Es werden in Facebook in wechselnden Abständen besonders interessante Themen oder besondere Wertpapiere vorgestellt. Schauen Sie einfach mal vorbei.

  Im Shop selbst wurde der Informationsbereich etwas umgestaltet und ergänzt. Möglicherweise funktioniert der eine oder andere alte Link nicht mehr. Hier finden Sie ganz einfach die Übersicht: http://www.sammleraktien-online.de/html/de/information/ - alle bekannten und einige neue Themen bzw. Rubriken wie z.B. die Finanzmarktgeschichten".

Neuzugänge an Aktien und Bonds gab es in allen Bereichen und Kategorien des Shops: USA, USA-Eisenbahnen, Schmuckanleihen, Deutschland bis 1945 und natürlich auch bei den Aktien der DM-Zeit.

  Die Spezial-Rubrik "Topstücke aus der DM-Zeit" erhielt zudem eine A-Z Unterteilung, da bei inzwischen fast 400 Papieren in dieser Kategorie die Übersichtlichkeit und die schnelle Auffindbarkeit verloren gingen.

 

Donald Trump - der neue Präsident der USA ?

 

Aus aktuellem Anlass: In den USA wird 2016 ein neuer Präsident gewählt. Einer der derzeitigen Kandidaten ist Donald Trump.

Donald Trump ist einer der reichsten und bekanntesten Finanz- und Wirtschaftsmagnaten der USA. Mit seinen weltbekannten Casinohotels gründete er 1995 seine eigene auf seinen Namen lautende Aktiengesellschaft.

Die Aktien der Trump Hotels & Casino Resorts Inc. aus Atlantic City sehen toll aus und sollte sich Donald Trump zu einem der Favoriten herauskristallisieren oder gar der nächste Präsident werden, wird der Preis dieser Liebhaberstücke vermutlich in die Höhe schießen.

 

     

 

 

 

Rossmann - die bekannte deutsche Drogereikette

 

  Die heutige Dirk Rossmann GmbH, allgemein als "Rossmann" bezeichnet, ist die zweitgrößte Drogeriemarktkette Deutschlands mit Sitz im niedersächsischen Burgwedel bei Hannover.
1987 erfolgte die Gründung der Aktiengesellschaft als Rossmann Parfüm AG. Eine öffentliche Börsennotiz hat es nie gegeben. Die Gesellschaft verblieb auch als AG mehrheitlich in Familienbesitz. Die Firmierung als AG behielt man nur einige Jahre bei.

Gedruckte Aktien von Rossmann sind eher selten.

 

     

 

 

 

Tennessee Coal, Iron and Railroad Company, Nashville

 

  Ein Topstück für Branchensammler und auch für Eisenbahnliebhaber:

Die Tennessee Coal, Iron and Railroad Company wurde 1852 als Sewanee Furnace Company - ein noch kleiner Bergbaukonzern - in Nashville gegründet. 1869 erfolgte die Namensänderung zu Tennessee Coal, Iron and Railroad Company und man wuchs zu einem bedeutenden Stahlhersteller heran, der ebenfalls im Kohle- und Eisenerzbergbau tätig war sowie im Eisenbahngeschäft.

 

     

 

 
 

Badische Kundenkreditbank AG - BKB, Freiburg im Breisgau

 

  Die Gründung als Aktiengesellschaft erfolgte im Jahr 1966 zur Weiterführung der Badischen Kundenkreditbank eGmbH. Beteiligt waren neben der heutigen DG Bank - Deutsche Genossenschaftskasse Frankfurt, etwa 30 Volksbanken in Baden Württemberg, sowie freie Aktionäre aus der Privatwirtschaft und dem Handwerk. 1983 erfolgte zusammen mit der Allgemeine Finanzierungsbank AG in Frankfurt die Verschmelzung auf die Münchner Kreditbank AG im Zuge des allgemeinen Konzentrationsprozesses im Bankensektor.

Aktien der Badischen Kundenkreditbank AG aus Freiburg gibt es aus mehreren Jahren in verschiedenen Nennwerten. Das Mengenangebot ist allerdings bei allen begrenzt.

 
     

 

 
 

Wollgarnfabrik Tittel & Krüger und Sternwoll-Spinnerei AG

 

  Die Wollgarnfabrik Tittel & Krüger und Sternwoll-Spinnerei AG ging aus dem früheren Nordwolle-Konzern hervor und wurde im Dezember 1932 in das Handelsregister des Amtsgerichts Bremen eingetragen. Aus der DM-Zeit ist nur der Aktienjahrgang 1951 in zwei Nennwerten bekannt. Nach der Umbenennung in "Schwanenwolle Tittel & Krüger AG" gab es keine Kapitalveränderung mehr und es wurden keine neuen Aktien gedruckt.

DM-Aktien in sehr gutem Erhaltungszustand wie hier sind ansonsten kaum zu finden.

 
     

 

 
 

Calwer Decken und Tuchfabriken AG

 

Die Calwer Decken- und Tuchfabriken war eine der ältesten Unternehmen der Textilbranche mit einer stolzen, über 350 Jahre gewachsenen Tradition. Aus dem Zusammenschluss mehrerer Familienbetriebe entstand ab 1.1.1895 die Vereinigte Deckenfabriken Calw, Zoeppritz, Wagner & Co. KG. 1905 wurde die Gesellschaft unter dem Namen Deckenfabriken Calw in eine Aktiengesellschaft umgewandelt.

Diese Aktie stelle ich Ihnen vor allem auch wegen Ihrer hochinteressanten Firmenhistorie vor. Diese finden Sie über den Artikel im Shop oder > direkt hier.

 
     

 

 
 

RWE-DEA Aktiengesellschaft für Mineraloel und Chemie

 

  Gegründet im Januar 1899 als "Deutsche Tiefbohr Aktiengesellschaft". Gehörte zu den wenigen börsennotierten Ölgesellschaften in Deutschland. 1911 wurde der Name in Deutsche Erdöl-AG abgeändert. Herstellung von Mineralölprodukten, Rohbraunkohle, Briketts, Braunkohlenteer, Paraffin usw. 1948 wurde die Gesellschaft nach Hamburg verlagert. 1965 erwirtschaftete der Konzern einen Umsatz von 2 Milliarden DM und hatte 26.400 Mitarbeiter.

Die DM-Aktien der RWE-DEA Aktiengesellschaft für Mineraloel und Chemie gehören zu den gesuchtesten Papieren in diesem Sammelgebiet und gelten als sehr selten.

 
     

 

 
 

Hanseatische Capital Invest Aktiengesellschaft, Bremen

 

Die heutige HCI Capital AG ist ein börsennotiertes Emissionshaus für geschlossene Fonds und strukturierte Finanzprodukte mit Sitz in Hamburg. Die Gründung erfolgte Ende 1985 als Hanseatische Capital Invest AG in Bremen. Daraus wurde dann 2001 zunächst die HCI Holding GmbH mit neuem Sitz Hamburg, 2005 die HCI Capital AG. Begonnen wurde anfangs mit der Emission von Schiffsbeteiligungen. 1997 wurde das Angebot um Immobilienfonds und 2000 mit Private Equity Dachfonds erweitert. 2014 hat die Gesellschaft rund 140 Mitarbeiter und ist im Entry Standard börsennotiert.

Gedruckte Aktien gibt es nur von der Hanseatische Capital Invest AG. Diese dürften vor allem für Regionalsammler von großem Interesse sein.

 
     

 

 
 

Kronenbrauerei Offenburg

 

1847 gründete in Oberkirch der Bierbrauer Theodor Braun im elterlichen Anwesen seine eigene Brauerei. Sie wurde die "Stammutter" des heute in Offenburg beheimateten Kronen-Brauhauses. Sein Sohn, ebenfalls Theodor, ein Unternehmer der Gründerjahre, weitete den Betrieb durch Fusion mit dem Lahrer Brauhaus und durch Pachtung der Brauerei Armbruster in Offenburg aus. Das unrentable Betreiben dreier Braustätten wurde 1928 erkannt, und man vereinigte die Betriebe unter dem Namen KRONENBRAUEREI.

Diese alten RM-Aktien der Kronenbrauerei Offenburg sind inzwischen alles andere als leicht zu finden. Ein regionaler Klassiker der nicht nur Branchensammler begeistern dürfte.

 
     

 

 
 

Anneliese Zementwerke Aktiengesellschaft, Enningerloh

 

    Anneliese Zementwerke Aktiengesellschaft aus Ennigerloh.

Herstellung und Vertrieb von Zement, Wasserkalk und ähnlichen Erzeugnissen. Haupterzeugnisse: Normal-Portland-Zement, hochwertiger Portland-Zement. Gegründet 1909 in Oelde. Lesen Sie die ganze Firmeninfo beim Artikel im Shop.

Neu im Angebot ist die Vorzugsaktie des Jahres 1988. Vermutlich die letzte gedruckte Emission der Gesellschaft.

 

 
     

 

 
 

Trinkaus & Burkhardt KGaA, Düsseldorf

 

  1785 gründet Christian Gottfried Jaeger (im Portrait auf den Aktien) ein Großhandelsunternehmen und betreibt zu dieser Zeit auch schon den Geldhandel. Daraus entwickelt sich das Bankgeschäft C. G. Trinkaus in Düsseldorf. 1841 wird das Bankhaus Simon Hirschland in Essen gegründet, welches 1916 zum Bankhaus Burkhardt & Co. wird. Die beiden, Trinkaus & Burkhardt fusionieren unter diesem Namen. 1985 erfolgt die Umwandlung in eine KGaA.

In den meisten Sammlungen findet man nur die grüner 1000-er der Trinkaus & Burkhardt KGaA. Sehr selten dagegen ist der kleine Nennwert 100 DM.

 
     

 

 
 

Neu und aktuell im Shop

 

Wer immer aktuell informiert sein will geht in der Shopnavigation einfach auf den Abschnitt:
- "Neu und aktuell im Shop" 
Dort sind immer fast alle aktuellen Neueinstellungen der letzten Wochen zu sehen. Alle paar Wochen ein Besuch in dieser Rubrik und Sie verpassen (fast) nichts.

 
     

 

 
 

Der Schnäppchenmarkt - jedes Wertpapier nur sensationelle 3,99 EUR !

 

Reduzierte Artikel mit Preisabschlägen von 15% bis 55%  gibt's hier:


Dazu immer aktuell und regelmäßig im Angebot - unsere Sonderpreisgruppen mit Superpreisen - jedes Stück

3,99    5,99    7,99    9,99