Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Sammleraktien-Online.de mit aktuellen Infos auf Facebook


Aktionsangebote von sammleraktien-online.de

Archivversion Infomail Juni 2015

 

Liebe Sammlerfreunde, werte Kundinnen, Kunden und Interessenten,

seit dem letzten Newsletter ist einige Zeit vergangen.

Im Shop gab es in dieser Zeit interessante Neuzugänge in allen Bereichen, aber ganz besonders viele und hochinteressante Stücke aus dem Bereich der Bahnaktien, speziell der US-Eisenbahnen.
Wer sich also für dieses Sammelgebiet interessiert sollte sich unbedingt die Zeit nehmen diese Kategorie im Shop durchzusehen. Aus alten Sammlungen sind Stücke dabei, die oft viele Jahre nicht mehr angeboten wurden.
Natürlich wurde das eine oder andere dieser neuen Angebote bereits wieder verkauft, aber es steht auch noch nicht bearbeiteter Nachschub bereit der nach und nach ins Angebot aufgenommen wird.

Die im letzten Infobrief angesprochenen Kuba-Papiere mit denen ein neuer Spekulations-Hype angefacht werden sollte scheinen nicht Fuß zu fassen. Die Käuferschichten die auf solche Geschichten anspringen haben sich inzwischen wohl schon zu oft eine blutige Nase geholt. Die oft völlig überteuerten Angebote blieben in den letzten Monaten in der Regel unverkauft liegen - gut so.

Was dagegen regelmäßig und konstant auf großes Interesse trifft sind Aktien weltbekannter Firmen der "Neuzeit" wie Apple, Ebay, PayPal, Wells Fargo, Berkshire Hathaway, Microsoft, Intel, Walt Disney u.v.a.
Alle diese Papiere bekannter USA-Firmen haben das gemeinsame Problem, dass es keine entwerteten Sammlerstücke von diesen Firmen gibt. Seit Jahrzehnten werden gebrauchte ausgestellte Papiere nach dem Verkauf vernichtet. Alle im Sammlermarkt befindlichen Stücke dieser Firmen stammen also aus ehemaligen Auslieferungen effektiv gekaufter Stücke. Wie umständlich, langwierig und kostenintensiv das sein kann weiß jeder, der es schon mal selbst versucht hat.
Nimmt man diese Umstände trotzdem in Kauf, so erhält man heute auf seinen Auslieferungswunsch inzwischen sehr oft die Antwort: Eine Lieferung gedruckter Aktien ist leider nicht mehr möglich - die Firma druckt keine effektiven Stücke mehr auf Papier.
Das führt natürlich zu einem Beschaffungsproblem auf Händlerseite. Egal zu welchem Preis, ich kann z.B. keine Walt Disney mehr beim US-Broker kaufen um sie dann ausliefern zu lassen. Es gibt nur noch den Sekundärmarkt als Nachschubquelle, also Papiere die sich bereits im Umlauf befinden und die Sammler oder Händler abgeben. Die Folge: Der Preis steigt.

Die Trends (im reinen Sammlerbereich) bei deutschen Papieren stabilisieren und bestätigen sich: Die gesamte Reichsmarkzeit ist schwierig außer bei wirklich interessanten Papieren. Der Bereich der DM-Aktien ist sehr stabil, bei den gesuchten und seltenen Stücken rückt der Preis in den Hintergrund. Die früher kaum für möglich gehaltene 1000 EUR Marke wurde schon mehrfach überschritten.
 

 

Aktien weltbekannter Firmen

 

Einige der aktuell noch im Shop verfügbaren bekannten US Firmen finden Sie in der Kategorie: USA-Aktuelle.

Manche dieser Papiere sind nur noch in sehr kleinen Stückzahlen vorhanden und wie gesagt nur schwer oder gar nicht mehr nachbeschaffbar.
Warten Sie nicht zu lange, wenn Sie sich für diese Kategorie von Aktien interessieren.

 

     

 

 

 

Burger King - die einzige Aktienversion

 

Aus der gleichen Kategorie stammen weitere Papiere bekannter Firmen: USA-Historische  - die als reine Sammlerstücke nicht existieren (ausgeliefert wurden), die Firmen selbst aber nicht mehr börsennotiert sind oder übernommen worden.

 

     

 

 
 

USA-Aktieninformationen

 

Für alle die den umfangreichen Infobereich im Shop nicht kennen hier der Hinweis dazu:  z.B. gibt es hier die ausführlichen > USA-AktieninformationenGrundlageninfos für alle die sich für amerikanische Wertpapiere interessieren.

Passend zum oberen Thema der bekannten aktuellen Firmen und Aktien der Infobereich
zu > unentwerteten Aktien.

 
     

 

 
 

Capital Growth - ein Fondsabenteuer

 

  Für Freunde, Liebhaber und Sammler von Papieren aus der Finanzbranche sind diese Zertifikate ganz sicher hochinteressant.

Die Capital Growth Company bzw. der Vorgänger Capital Growth Fund kann eine gewisse Verwandtschaft zur abenteuerlichen Geschichte der skandalträchtigen IOS nicht verstecken. Auch hier wurden insbesondere deutsche und europäische Anleger abgezockt.

Der Unterschied zu den IOS-Papieren ist allerdings gravierend: Von der Capital Growth gibt es nur einen Bruchteil an Papieren im Sammlermarkt.

 
     

 

 
 

Eisenbahn-Rarität - Chicago Terminal Transfer Railroad

 

  Als Beispiel für die eingangs erwähnten neu aufgenommen Eisenbahnraritäten im Shop möchte ich den großformatigen Bond der Chicago Terminal Transfer Railroad Company aus dem Jahr 1897 vorstellen.
Wann dieses Papier letztmals in Deutschland angeboten wurde lässt sich nicht verifizieren. Nach meiner Einschätzung inzwischen als Rarität im Eisenbahnbereich anzusehen.

 
     

 

 
 

St. Pauli - Fussballaktien und Bonds

 

  Die St. Pauli Anleihe mit dem Totenkopflogo war 2012 nach der Neuaufnahme im Shop ziemlich schnell wieder ausverkauft. Heute kommt man nur noch an diese Papiere, wenn sich ein Sammler oder Liebhaber davon trennt.
Das spektakuläre Stück können Sie sich > hier ansehen und derzeit auch bestellen so lange Vorrat.

Leider schon wieder ausverkauft

 
     

 

 
 

Fussballaktien und Bonds

 

  Alle weiteren Fussballaktien- und Bonds die aktuell noch im Shop verfügbar sind finden Sie hier.  Leider ist auch diese Kategorie davon betroffen, dass das freie Angebot an den schönsten Papieren knapp und meist deutlich kleiner ist als die Nachfrage.

 
     

 

 
 

First Bank System, Inc. - U.S. Bancorp, Minneapolis

 

  Die First Bank System, Inc.
 - heute: U.S. Bancorp
  aus Minneapolis ist heute die fünftgrößte Bank der USA. Diese Bonds der 1970-er Jahre sind nach meiner Einschätzung ziemlich selten und den meisten Sammlern noch nicht bekannt. Branchenhistorisch überaus bedeutend und hochinteressant für jede Sammlung von Banken und Finanzwerten.

 
     

 

 
 

Rarität - United Shoe Machinery Corporation

 

Jeder hat seine "Lieblingspapiere" - Stücke zu denen man  aus irgend einem Grund eine "engere Beziehung" aufbaut. Bei mir zum Beispiel gehört zu diesen Favoriten
die United Shoe Machinery Corporation aus Boston.

Den Seeadler auf diesem Papier findet man auch auf einigen anderen Aktien die aus der Werkstatt der American Banknote Company stammen. Diese Vignette gehört für mich zu den schönsten auf US-Papieren und sie ist ein echtes Meisterwerk der Stahlstecherkunst.

 
     

 

 
 

Rarität - Corel Draw

 

Corel Draw ist im Bereich der Grafiksoftware eine der weltweit führenden Firmen.  Jeder hat schon von der Software Corel-Draw gehört, viele haben Sie selbst in Verwendung.

Aktien des kanadischen Unternehmens sind hingegen eine kleine Rarität. In den letzten 10 Jahren habe ich kaum noch Papiere gesehen. Scheuen Sie sich dieses seltene Stück im Shop an so lange es noch verfügbar ist.

 
     

 

 
 

Seltene DM-Aktie - Stahlwerke Südwestfalen

 

Aus dem Bereich der DM-Aktien möchte ich Ihnen heute ein ganz besonderes Papier vorstellen: Es sind die Stahlwerke Südwestfalen. Der vorletzte gedruckte Jahrgang stammt aus dem Jahr 1968. Es ist ein Stück aus dem Druckereiarchiv von Oldenbourg in München. Der komplette Couponbogen ist ebenfalls dabei. Es sind nur ganz wenige Papiere im Markt bekannt.

 
     

 

 
 

Nachdrucke seltener oder teuerer Sammlerstücke

 

Wer für wenig Geld ein bekanntes oder seltenes Papier zum Verschenken oder einfach zur Dekoration brauch findet hier im Bereich der > Musterdrucke, Nachdrucke, Reprints eine große Auswahl.
Eine alte Playboy statt für EUR 200,00 als Dekodruck für
9,99 oder eine 1984-er Porsche ebenso für 9,99

Kein Problem - es gibt hier fast 70 preiswerte Nachdrucke zur Auswahl.

 
     

 

 
 

Washington Mutual

 

Nochmals vorgestellt:  Eine Weltbekannte TOPAKTIE - vor allem auch im Zusammenhang mit der Finanz- und Immobilienkrise ist die Washington Mutual aus Seattle. Nach dem Platzen der US-Immobilienblase, die ab 2007 zu einer gigantischen weltweiten Finanzkrise führte, kam es am 25. September 2008 zum Kollaps der Bank und bei Kundeneinlagen von 188 Milliarden und Vermögenswerten von 307 Milliarden US-Dollar zur größten Bankenpleite in der Geschichte der USA.

Die Aktie gehört zu den Papieren wo eine Nachbeschaffung über kurz oder lang nicht mehr möglich sein wird.

 
     

 

 
 

Neu und aktuell im Shop

 

Wer immer aktuell informiert sein will geht in der Shopnavigation einfach auf den Abschnitt:
- "Neu und aktuell im Shop" 
Dort sind immer fast alle aktuellen Neueinstellungen der letzten Wochen zu sehen. Alle paar Wochen ein Besuch in dieser Rubrik und Sie verpassen (fast) nichts.

 
     

 

 
 

Der Schnäppchenmarkt - jedes Wertpapier nur sensationelle 3,99 EUR !

 

Reduzierte Artikel mit Preisabschlägen von 15% bis 55%  gibt's hier:


Dazu immer aktuell und regelmäßig im Angebot - unsere Sonderpreisgruppen mit Superpreisen - jedes Stück

3,99    5,99    7,99    9,99