Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Sammleraktien-Online.de mit aktuellen Infos auf Facebook


Porsche AG, Stuttgart-Zuffenhausen


Produktdetails     Artikel-Nr.: 3730
Datum: April 1984
Nennwert: 2500 DM
Branche: Automobil
seltener großer Nennwert, ungelocht

Firmensitz: Stuttgart, Baden-Württemberg, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberaktie
Wertpapier Art: Vorzugsaktie
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: ja, ungelocht, Stempel rückseitig
Erhaltung: 1-2, gut bis sehr gut, gebraucht
Druckerei: Giesecke & Devrient, München
Besonderheit: Größter Nennwert der 1984-er Emission. Branchenhistorisch überaus bedeutend.
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
269.00 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Porsche AG
Detailinformationen
Porsche AG
3730   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Lange mussten Sammler und Porsche Liebhaber auf die ersten Porsche Sammleraktien warten. Aus der ersten öffentlichen Emission von 1984 mit der die Porsche AG überhaupt erstmals an die Börse ging wurde dann nach dem Druck neuer Aktien (2001 mit Split 1:10) im Jahr 2002 ein kleines Kontingent freigegeben.
Der Börsenkurs von Porsche erreichte im Herbst 2007 mit 186,00 EUR seinen vorläufigen Höhepunkt. Im Jahr 2008 folgte die "Übernahmeschlacht" um die VW Stammaktien, die in einem zwischenzeitlichen Börsenkurs von 1000 EUR für die Volkswagen Stämme gipfelte. Porsche hatte danach einen riesigen Schuldenberg, der u.a. daurch abgetragen wurde, daß erstmals Stammaktien an einen Aktionär außerhalb der Familie verkauft wurden (10% an das Emirat Katar + ein großes Paket an Optionen auf VW Vorzüge) und VW die Hälfte des operativen Geschäftes der Dr. Ing. Ferd. Porsche AG übernahm.
Das bekannte Firmenzeichen, das Wappen mit dem springenden Pferd findet sich oben im Bordürenstreifen der Aktie und im Trockensiegel. Sicherheitsdruck der Wertpapierdruckerei Giesecke & Devrient.
Die großen Nennwerte sind wegen nur noch sehr geringer verfügbarer Stückzahlen im Preis immer höher. Diese 2500-er ist besonders gesucht. Die börsengehandelten Stücke einer roten 2500er Vorzugsaktie hatten im Sommer 2001 zuletzt einen Wert bis ca. 210.000 EUR (410.000 DM).
Hier ein nummeriertes Exemplar in vorderseitig völliger Originalerhaltung. Keine Entwertungslochung, nur rückseitig ein kleiner Stempel. Bildbeispiel, Nummern können abweichen.
Für diese Aktie erhalten Sie ein Echtheitszertifikat.
Diese Papiere können nur gegen Vorauszahlung geliefert werden.