Artikelsuche

Erweiterte Suche Hinweise zur Suche Suche nach Preisklassen:

Sammleraktien-Online.de mit aktuellen Infos auf Facebook


Hacker-Pschorr Bräu Aktiengesellschaft, München


Produktdetails     Artikel-Nr.: 3213
Datum: April 1972
Nennwert: 100 DM
Branche: Brauerei
Gründeraktie, einzige bekannte DM-Emission

Firmensitz: München, Bayern, Deutschland
Wertpapier Typ: Inhaberaktie
Wertpapier Art: Stammaktie
Größe in cm ca.: 20 x 30
Entwertet: ja, ungelocht, Stempel rückseitig
Erhaltung: 2, gut, gebraucht
Druckerei: Giesecke & Devrient, München
Besonderheit: Gesuchte Topaktie für Branchensammler
Versandformat: Standardgröße
Bestellen
Preis
159.00 EUR
zuzüglich Versandkosten

Lieferzeit
Hacker-Pschorr Bräu Aktiengesellschaft
Hacker-Pschorr Bräu Aktiengesellschaft
3213   Wertpapiere zu Sammlerzwecken - Bildbeispiel - Texte © geschützt
Die Hacker-Pschorr gab es bereits im 18. Jahrhundert. Durch eine Erbschaft getrennt entstand erst 1972 aus den beiden traditionsreichen Münchner Brauereien Hackerbräu (gegründet 1417) und Pschorr wieder die Hacker-Pschorr Bräu AG. Diese Aktien sind die "Gründerstücke" der neuen Gesellschaft. Im 19. Jahrhundert erfand der Berliner Karl Dietrich den Bügelverschluss. Hacker-Pschorr hatte großen Erfolg mit dem Vertrieb dieser beliebten Bügelflaschen. 1979 übernimmt die Schörghuber Gruppe die Mehrheit an Hacker-Pschorr. Die bekannten Biermarken wurden teils noch länger an den traditionellen Stätten gebraut.
Ab 1993 wurden auf dem ehemaligen Gelände des Hacker-Pschorr-Sudhauses an der Hackerbrücke die Pschorr Höfe (u.a. auch der Bürokomplex des Europäischen Patentamtes) errichtet. Die Brauanlagen wurden mit denen der Paulaner Brauerei zusammengelegt. Seit 1998 wird das Bier nur noch in den Anlagen der Paulaner Brauerei hergestellt.
Diese Aktien der Hacker-Pschorr Bräu Aktiengesellschaft sind inzwischen selten und gesucht und immer nur ein kleinen Mengen verfügbar. Es gibt nur diesen einen Jahrgang von 1972 in mehreren Nennwerten (50, 100, 1000 DM). Im Sammlermarkt verfügbar ist praktisch nur die grüne 100-er. Hergestellt wurden die Papiere bei Giesecke & Devrient in München. Links oben das Hackerbräu-Logo, rechts das alte Firmenzeichen von Pschorr. Bildbeispiel, Nummern können abweichen.
Für diese Aktie erhalten Sie ein Echtheitszertifikat.